Der Inhaltstext beginnt 15 Zeilen weiter unten.










Diese Seiten wurden erstellt April 2016. - Letztmalig ergänzt / aktualisiert:  6. Januar 2019
Diese Seiten werden Ihnen vorgestellt von Claus Rüdiger v. Hertzberg, Heiler mit verliehenen Heilkräften seit 1985.


Die hier rechts und auf den Folgeseiten rechts und oben eingeblendete Werbeanzeige hat keinen Bezug  zum textlichen Inhalt dieser Seiten.   -->>

Warum ist diese Gratis - Homepage durch Werbung finanziert?
Kostenpflichtige werbefreie Internetseiten laufen nur bis zum nächsten Zahltermin. Seiten mit Werbung haben aber kein Verfalldatum und laufen (hoffentlich) viele Jahre solange weiter wie diese angeklickt werden. Ich muss wegen meines vorrückenden Alters und sich trotz vollem Einsatz der Schulmedizin laufend weiter verschlimmernder Herzschwäche auch daran denken, dass ich diese Seite irgendwann nicht mehr betreuen kann, was hinsichtlich der Wirkung der Heilenergien aber egal wäre. (Andere Heiler können mir seit ich sehr starke Heilkräfte verliehen bekam nicht mehr helfen.) Diese Heilenergien laufen inzwischen völlig unabhängig von meiner Person und meinem Gesundheitszustand, also auch nach meinem Tod weiter, diese Homepage ist auch technisch abgekoppelt von meiner Email. Ich möchte den Heilinteressenten die auf diese Seite gestossen sind eine langjährig zuverlässige Energieseite bieten. Deshalb bitte ich um Verständnis für lästige und unpassende Werbeeinblendungen.

Das obige Bild (Strand - Meer - Sonne) gehört zur Standardausstattung dieser Seite und hat energetisch keine Bedeutung.
Für Sehbehinderte ist der nachfolgende Einführungstext besonders gross und schwarz/weiss dargestellt. 










 

Hallo, 

Sie werden hier dazu eingeladen  jederzeit via Internet auszuprobieren, ob Ihnen die per Tastendruck abrufbaren auf dem Internetwege weitergeleiteten Heilenergien
durch Internet-Streaming an Ihren langjährigen Gesundheitsproblemen helfen - oder nicht helfen. Dabei schauen Sie lediglich ca. in die Mitte des von Ihnen zuvor angeklickten Energie-Bildes "Globus Erde".

Entweder Sie merken auf Anhieb bei erstem Betrachten des Energiebildes innerhalb von 3 Minuten oder kurz danach Besserung oder Reaktionen in Ihrem Körper, oder es passiert nichts. Bei "passiert nichts" liegt es nicht an Ihrer Einstellung, sondern daran dass leider nicht alle Interessenten darauf reagieren. Hier wird viel erklärt. Sollte Ihnen hier geholfen werden, dann wollen Sie auch das "wer - wie - was - warum - " verstehen wollen. Es reicht aber erstmal, wenn Sie nur den grossgeschriebenen Text am Anfang (bis zum Stichwort "Fernsehsendung" im grossen gelben Feld) lesen. Danach können Sie als Erwachsener das Energiebild Globus Erde (link oben) anklicken und genau 3 Minuten in die Bildmitte (Mittelmeer) schauen. Den ausführlichen Text lesen Sie dann später an einem anderen Tag. Trinken Sie allerdings an dem Tag an dem Sie die Energien ausprobiert haben auch nur wenig Alkohol, dann erleben Sie Ihr  "blaues Wunder".

Heilenergie zu Ihnen kann nur dann übertragen werden wenn Sie sich alleine vor den Bildschirm setzen und das "Energiebild" selbst per obigem Link für genau 3 Minuten per Windows-Computer anklicken. Bei Betrachten des Energiebildes fliesst dann ca. die 10-fache der sonst bei Betrachten eines Bildes im Internet üblichen Datenmenge. Dies stellt nicht das Wesen der Heilenergieabstrahlung dar, liesse sich aber von Skeptikern nachmessen.

Wenn Ihnen diese Heilabstrahlung hilft, denken Sie bitte daran Ihren Freunden davon zu berichten. Diese bekommen diese Heilchance nur dann, wenn Sie es ihnen erzählen.

Schwerpunkt dieser Heilkräfteabgabe ist die Einwirkung auf organische Langzeitbeschwerden bei Erwachsenen, insbesondere solche bei denen ärztliche Fürsorge keine grundlegende Hilfe erbracht hat.

Die auch mehrfache Teilnahme an diesen Geistheiler- Heilenergien (Fernheilung / Fernbehandlung) ist für alle Teilnehmer uneingeschränkt kostenlos. - Sie werden hier nicht zu einem festem Honorar, Mitgliedsbeitrag, Kauf-Bestellung, Kursen / Seminaren überredet. -  Sie sind hier auch mit allerknappsten Finanzen willkommen. Dazu brauchen Sie sich nirgends anzumelden, Sie erhalten anschliessend keine Werbe-Mails oder Telefonanrufe, Ihre Internet-Daten werden (ausser bei eigenen Einträgen ins Gästebuch) nicht gespeichert. Schauen Sie einfach für möglichst genau 3 Minuten in die Mitte des oben anklickbaren Energiebildes.

Bitte nur jeweils 1 Erwachsener das Energiebild betrachten, andere Interessierte gehen aus dem Zimmer. Nach den beschriebenen  genau 3 Minuten auf eine beliebige andere Seite klicken. Der nächste Interessierte kann dann das Energiebild neu anstellen.

Bei jedem neuen wöchentlichen Internet-Besuch der Energiebildseite erfolgt die Beschwerdenermittlung und die daraus abgebenen gezielten Heilenergien komplett neu. Deshalb kann es jede Woche zu andersartiger Heileinwirkung auf Ihre Beschwerden kommen. Sie können bei wiederholter Inanspruchnahme auch gerne Ihre Hauptbeschwerde 3 Minuten lang ca. 30 cm vor den Bildschirm halten ohne selbst in das Energiebild zu schauen. Aber dann bitte nur jeweils eine Beschwerdestelle pro Besuch anstrahlen lassen.

Dass hier niemand von Ihnen Geld erwartet, dürfen Sie gerne auch als ein Gegenpol zu dem vielen nicht-heilendem Unfug verstehen, der mancherorts kostenpflichtig unter dem Obergriff "Wunderheilung / Geistheilung" veranstaltet wird. Sie hier auf diese Gratis-Heilmöglichkeit ausführlich hinzuweisen ist zu meiner eigenen persönlichen Heiltätigkeit (seit nun 31 Jahren bescheidenes Honorar nur bei sofortigem zweifelsfrei deutlichem Anfangs-Heilerfolg durch mein Handauflegen) finanziell abträglich. Wer mit diesen Heilenergien / Heilergebnis zufrieden ist, interessiert sich nicht mehr für meine persönliche Behandlung. Nur wenn ich diese vollwertige Heilmöglichkeit hier nicht online stellen und ausführlich erklären würde, gäbe es für Sie (nachdem Ihnen die Schulmedizin - Naturheilkunde - Homöopathie nicht geholfen hat) nur direkt oder indirekt zu bezahlende Heiler, die sich auf Internetseiten manchmal / oft als die allergrossartigste Heilmöglichkeit darstellen, manchmal / oft aber rein organische Beschwerden gar nicht heilen können und zu dem was sie angeben manchmal / oft nur wolkenreiche Phantasien ablassen. Hier soll Ihnen auch als Laie geholfen werden hinsichtlich Geistheilung durchzublicken. Eine unvollständige Vorauswahl kostenpflichtiger heilfähiger Heiler finden Sie übrigens im Internet auf den Seiten der "IVH/ Stiftung Auswege". (Kein Heiler hilft jedem Patienten.)

Diese Seiten werden Ihnen vorgestellt von
Claus Rüdiger v. Hertzberg. Beginnend 1985 wurden mir Heilkräfte verliehen, die ich ursprünglich gar nicht selbst angestrebt hatte. Über 20 Jahre lang wurden die Heilkräfte (ohne mein Zutun) durch die Quelle meiner Heilfähigkeit beschwerdebezogen nachgebessert. Vor Beginn der Möchtegernheilerschwemme 2004 war ich als einer der heilfähigsten und gefragtesten Heiler für rein-organische Beschwerden im deutschsprachigen Raum bekannt. Seit 1988 behandele ich ununterbrochen durch Handauflegen unter der finanziellen Regelung, dass sich die langjährigen Beschwerden, wie schlechte Seh- Hör- Atemfähigkeit, Bewegungsschmerzen, sonstige körperliche Funktionsstörungen usw. sofort deutlich bessern müssen, andernfalls erwarte ich vom jeweiligen Heilinteressenten kein Honorar. Kein anderer Heiler macht das nach auf eigene Kosten in den Ort der Patienten zu reisen und nur Geld bei schlagartiger Besserung anzunehmen, Finanzschwache habe ich dabei noch nie abgewiesen. Ich wurde deshalb als Spielverderber in der esoterischen Szene zunehmend unbeliebt. Seit Freigabe von Geistheilung 2004 durch das deutsche  Bundesverfassungsgericht kann sich nun so mancher Fantast in fast jedem Dorf als Heiler darstellen, der "alles" heilt. Und bei Besuch nur eines Wochenendseminars "auch du kannst heilen lernen" wird bereits oftmals das erste Heilerdiplom verlieren. Dabei lässt sich die Heileinwirkung auf hartnäckige organische Beschwerden gar nicht "lernen", auch nicht im Seminar nach System XYZ. Nachdem die Bevölkerung gemerkt hat dass es fast nur noch Möchtegernheiler gibt die ganz tolle fantasievolle Internetseiten darbieten,- aber auch nach oftmaligen zu bezahlenden Behandlungen kaum Besserung an organischen Leiden, ist das Interesse an Geistheilung zu organischen Problemen allgemein fast auf Null gesunken. Was allgemein aber nach wie vor boomt, ist der Weg zur inneren Vervollkommnung im Psychobereich. Hier Langzeit- Hilfestellung zu bieten empfinden viele "Heiler" als ihre Hauptaufgabe. Da ich nur Hilfe bei organischen Beschwerden anbiete finden zu meiner persönlichen Behandlung seit 2004 weniger und weniger neue Interessenten. Die Quelle meiner Heilfähigkeit hat sich daraufhin hauptsächlich damit beschäftigt Kontroll- und Heilenergien via Internet zu entwickeln.

Obwohl ich mit kleiner Altersrente derzeit finanziell äusserst knapp leben muss, verzichte ich darauf von Ihnen hier Geld zu kassieren. Meine Mitwirkung an diesen Seiten bezieht sich auf die Bereitstellung dieser Seiten, die textliche Gestaltung und die Wortwahl. An den via "Energiebild" gesendeten Heilenergien bin ich persönlich nicht beteiligt.

(Eine bereits zu dieser Heilmöglichkeit bei Ihnen oder woanders vielleicht abgespeicherte oder ausgedruckte Seite "Energiebild" ist wertlos. Jeder aktuelle Teilnehmer muss die Internetverbindung zum Server der Originalseite "Energiebild" durch anklicken des obigen Links per Windows-Computer selbst herstellen.) - Bei anonymem Surfen im Internet über VPN schalten Sie bitte nur für den Test die Umleitung aus und verwenden Ihre eigene IP. Die Heilenergien sollten nicht unnötig umgeleitet werden. Ebenfalls schalten Sie bitte von Ihnen gesetzte Blockaden wie Reklameunterdrückung vor dem Test ab.- Dieser erste Einführungstext ist deshalb in schwarz/weiss und übergross in fetter Schrift dargestellt um auch Menschen mit schwerer Sehbehinderung die Möglichkeit zu geben diese Heilmöglichkeit hinsichtlich Besserung ihres Sehvermögens auszuprobieren.

Sie haben von einem anderen Heiler Fernheilung empfangen oder meinen "Internet-Energietest" zu meiner persönlichen Heiltätigkeit heute / gestern gemacht? Dann warten Sie bitte mindestens volle 5 Tage bis Sie obiges Energiebild (Planet Erde) anklicken.

Um Verwechslungen zu vermeiden:
Wer in meiner persönlichen Behandlung (schneller / wirkungsvoller) nach Anreise zu mir nach Cloppenburg durch Handauflegen behandelt werden möchte, muss vorab bei meinem Internet-Energietest die auf meiner Homepage Link: 
www.deutscherheiler.de genannten Reaktionen haben. Dazu erwarte ich für meine persönliche Behandlung nur bei sofortiger deutlicher Besserung (auch von uralt Beschwerden) ein Honorar von 50 € / Finanzschwache 5 € (2019).
Wer lieber durch langsamere kostenlose Fernheilung Besserung erfahren möchte, kann sein Glück hier (Energiebild oben) versuchen. Die jeweils per Internet gesendeten Energien sind nicht identisch, es kann also sein dass Sie auf eine Energieseite ansprechen, auf die Andere nicht. Wenn Sie das beides ausprobieren möchten denken Sie bitte an den notwendigen Zeitabstand von jeweils mindestens 5 Tagen zwischen dem Anklicken der jeweiligen Energieseite. 

Hauptproblem dazu ist, dass die Leute nicht verstehen und begreifen wollen dass zwischen dem Anschauen dieses Energiebildes (Planet Erde) und dem Vorabtest auf Ansprechen auf meine persönliche Behandlung (Schwarzer Sternenhimmel) 5 - 7 Tage vergehen müssen. Die Leute klicken zwischen den Bildern hin und her und versuchen die Energien zu vergleichen. Es kommen dann aber keine Energien mehr, der evtl. Heilerfolg wird aufgehoben, diese Interessenten sind für 1 - 2 Wochen ohne Besserung ausgeschieden. Einen neuen Versuch nach Wochen machen sie aber nicht mehr, sei ja sowieso alles nur Quatsch. Auch mich anzurufen um mich in Grund und Boden zu reden hilft Ihnen nicht wirklich, ich reagiere oft bei solchen Anrufen "ich will von Ihnen alles nochmal ganz genau erklärt bekommen, schliesslich verlangen Sie dafür kein Geld" oft gereizt. Meine Aufgabe kann es nicht sein diese Heilenergieseite zwecks Gratis-Heilung ins Internet zu stellen, damit mir die Leute telefonisch erzählen was sie bei ganz oberflächlichem Lesen nicht verstehen, zum gründlichen Lesen hätten sie keine Lust. Sie müssen mit diesen Erklärungen hier bitte klarkommen.

Werdende Mütter (ab 4. Monat Schwangerschaft), Babies und Kinder unter 12 Jahren dürfen durch diese Internet-Energien nicht direkt angestrahlt werden. (Siehe Erklärungen im ausführlichen Text.)

Nach möglichst genau 3 Minuten schalten Sie dann auf eine beliebige andere Seite und stoppen so den Energiefluss. Das ist alles.

Wenn Sie darauf ansprechen bessern sich Langzeitbeschwerden beginnend in Minuten - meist sofort bemerkbar, manchmal aber zuerst einschleichend ganz sanft. Erst später fällt Ihnen dann bei Heilerfolg auf, dass Sie Ihre Gesundheitseinschränkungen nicht mehr so plagen.

Es gibt leider Interessenten, die sprechen auch auf diese Energien nicht an. Ihr Wunsch geheilt zu werden - oder den Verlautbarungen der Schulmedizin zu glauben "Scharlatanerie", ist für Heileinwirkung / keine Heileinwirkung nebensächlich. Sie müssen bitte rein sachlich mit dem Heilergebnis / kein Heilergebnis umgehen.

Wenn Sie voreingenommener Skeptiker sein sollten fällt Ihnen Besserung nicht auf. Selbst wenn Freunde oder Familienangehörige die Besserung bemerken und Sie z.B. auf die Besserung Ihrer Bewegungsfähigkeit ansprechen, Sie werden Besserung nicht bemerken wollen. Sich eine Besserung einzubilden, die nicht stattfindet; - hilft Ihnen aber auch nicht weiter. Unvoreingenommener Realismus und sachliche Beobachtungsgabe ohne Wunschdenken ist angesagt; - und nach meiner über 30-jährigen persönlichen Heiltätigkeit muss ich Ihnen aber mitteilen, dass es solche gedanklich völlig ungefärbte Beobachtungsgabe bei erwachsenen Hilfesuchenden zumindest in Deutschland kaum gibt.

Vergessen Sie bitte nicht ins Gästebuch zu schauen, dort gibt es nicht die üblichen langweiligen Einträge, sondern dort wurde bereits mehrfach heiss diskutiert. 

Besonderer Hinweis:
Wenn Sie tatsächlich auf die Heilenergien ansprechen und Ihr Körper mit den Energien arbeitet, vertragen Sie kurzfristig weniger bzw. keinen Alkohol. (Manche Interessenten die das vergessen haben oder neugierig ausprobieren möchten, können dann abends am ersten Tag bereits nach dem ersten Glas Bier voll-betrunken nicht mehr aufstehen.) Das ergibt sich dann automatisch, unabhängig von Ihrer gedanklichen Einstellung. Deshalb verzichten Sie bitte für jeweils 3 Tage auf Ihr z.B. abendliches Alkoholgetränk.

Vorweg zur "Gebrauchsanweisung": iPhone, Apple, Linux, Mac..., Smartphone und Tablet übertragen die beschwerdebezogenen Energien nicht. Das System wurde bislang nur für Windows eingerichtet. 
Verwenden Sie PC oder Notebook nur mit Windows- Betriebssystem.

Wenn Sie wollen können Sie ab hier gleich loslegen. Gehen Sie genau 3 Minuten ca. in die Mitte des oben anzuklicken Energiebildes (Planet Erde) und schauen einfach nur Neugierig darauf. Das Lesen der Erklärungen können Sie dann auf später verschieben. Allgemein wirkungsvoller sind die Heilenergien aber bei den meisten Benutzern, wenn Sie sofort erst einmal für ca. 60 Minuten gedanklich abschalten und sich anderweitig beschäftigen (z.B. Fernsehen).

Passiert bei Anschauen des Energiebildes für möglichst genau 3 Minuten nichts - dann können Sie zwar nach einer Woche "sicherheitshalber" wiederholen, die Energien werden Ihnen aber nicht helfen. Sie sind leider ausgeschieden.

Passiert "nichts" nachdem Sie in den Medien davon erfahren haben, dann ist die stündliche Kapazität der Energieabgabe vielleicht kurzzeitig überschritten und es wurden gar keine Energien mehr gesendet.

Nach Fernsehsendung klicken wahrscheinlich Tausende binnen weniger Minuten auf das Energiebild, das System kann nicht mithalten, es passiert nichts, - bei niemandem. Das wiederum wird dann zur allgemeinen Meinung "alles Quatsch". Deshalb wurde ein Besucherzähler hier eingerichtet der ernsthaften Interessenten die Möglichkeit gibt herauszufinden wann weniger als 100 Interessenten pro Stunde das Energiebild angeklickt haben. Ohne Fernsehsendung finden sich hier nur wenige Besucher pro Tag ein und es gibt keine entsprechenden Einschränkungen. Nach Fernsehsendung warten Sie bitte ein paar Tage / Wochen für Heileinwirkung bzw. Anklicken des Energiebildes wenn Sie die Besserung Ihrer langjährigen Beschwerden ernsthaft angehen möchten. Dann haben mich nur neugierige Fernsehzuschauer ohne Heilwunsch schon längst wieder vergessen. 

Seit 1986 kommen fast jedes Jahr Fernsehredakteure hinsichtlich meiner Mitwirkung in einer Fernsehsendung auf mich zu. Meine Antwort ist immer die gleiche: Meine Heilfähigkeit an mehreren eigenen mitgebrachten Patienten überprüfen und dann wahrheitsgemäss zu dem Ergebnis / kein Ergebnis bei allen Teilnehmern berichten. Solche Sachlichkeit wurde entweder gleich abgelehnt oder später von "oben" verboten. Zu diesen Internetenergien wird es nicht anders sein, trotzdem muss ich die Benutzer dieser Seite vorbeugend darauf vorbereiten, wenn trotzdem im Fernsehen "Placebo / Scharlatan - wer entlarvt den hinterlistigen Betrüger" gesendet wird und Neugierige ohne Heilwunsch zu Tausenden binnen weniger Minuten dies System überlasten. 

Sie können bei Anfangs-Heilerfolg die Inanspruchnahme dieser Heilenergien beliebig kostenlos wiederholen.
(Tipp dazu: Nur 1 x alle 7 Tage genau 3 Minuten wiederholen; niemals zu mehreren Personen das Bild anschauen; Begleitpersonen verlassen den Raum; Kinder unter 12 Jahren das Bild nicht anschauen; weitere Einschränkungen beachten. Jeder Teilnehmer schaltet das Energiebild nach 3 Minuten aus, indem er auf eine beliebige andere Seite klickt. Jeder neue Teilnehmer schaltet das Energiebild neu an.)
Es lohnt sich aber die nachfolgenden Erklärungen zu studieren, sonst torkeln Sie am Tage der Inanspruchnahme der Heilenergien nur nach einem gewohnten Bierchen womöglich volltrunken herum.

Sie sollen hier auch nicht beeinflusst werden sich für eine Gemeinschaft, Sekte, Religion, Esoterik, politische Ausrichtung, Verschwörungstheorien, verkündete "Wahrheit" usw. zu interessieren. Sie lesen hier nur auf Heilenergien bezogene Informationen und können sich dann (oder später) in Ruhe entscheiden ob Sie die beschriebenen Internet- Heilenergien durch Anklicken des Energiebildes jederzeit in Anspruch nehmen wollen - oder lieber doch nicht.

Ihnen wird hier vorgeschlagen als Einzelperson (nicht gemeinsam mit Anderen,) ein im Menue "Energiebild" dargestelltes Bild  (Planet Erde) genau 3 Minuten lang anzuschauen. Bei Einschaltung der Energieseite werden Sie mit dem System, bei dem die Energien abgespeichert sind, automatisch verbunden. Schütteln Sie jetzt bitte nicht nur mit dem Kopf, probieren Sie aus ob es einbildungsfrei bei Ihnen funktioniert. Nur wenn Sie darauf ansprechen bemerken Sie zum Ende der 3 Minuten deutliche Energieeinwirkung und im Erfolgsfalle verspüren Sie danach kurzfristig einbildungsfrei Linderung einer oder mehrerer permanenter Langzeitbeschwerden. Nach möglichst genau 3 Minuten schalten Sie bitte ab (klicken auf eine andere Internetseite). Sind Sie bitte als gedankliche Einstellung einfach nur neugierig.

Inzwischen gibt es im obigen "Gästebuch" erfreulicherweise die ersten Meldungen zu Heilreaktionen über diesen Energietransfer "Globus Erde". Hierzu habe ich eine Bitte an Sie. Sie helfen der Heilquelle durch Ihren Eintrag im Gästebuch ausserordentlich darin die Heilmöglichkeiten beschwerdebezogen zu verbessern. Wenn Sie auf die Heilenergien generell angesprochen haben und hatten Heilreaktionen nach Ihrer wiederholten Inanspruchnahme, dann ist es hochinteressant zu erfahren welche Beschwerden sich bei Ihnen gebessert haben und welche Beschwerden sich nicht gebessert haben. Ihr Hinweis auf Nichtbesserung einer Beschwerde (andere Beschwerden haben sich aber gebessert) dient der Heilquelle als Anstoss beschwerdebezogen über längere Zeit die Heileinwirkungen nachzubessern. Denken Sie dabei bitte daran, dass nicht alle Beschwerden gleichzeitig bereits bei erster Inanspruchnahme reagieren, sondern nach und nach. Wenn Sie zu denjenigen gehören sollten, die leider überhaupt nicht auf diese Geistheilenergien angesprochen haben, können Sie selbstverständlich Ihren Unmut darüber im Gästebuch darstellen. Solche Einträge sind hier willkommen. Es gibt leider seit Hunderten von Jahren keine Heiler die allen Interessenten helfen können. Im Fernsehen lässt sich das auch prima manipuliert darstellen indem zu echten Heilern ausgesucht ehemalige Patienten gezeigt wurden, denen nicht geholfen wurde.

Was Sie bei dieser Heilenergieübertragung erst einmal zugrundelegen sollten, dass es ein Leben nach dem Tode gibt. Und die Verstorbenen, jetzt als "Geistwesen" bezeichnet, existieren nach anderen Gesetzmässigkeiten als wir lebende Menschen. Verstorbene Ärzte, Fachspezialisten auf ihrem medizinischem Gebiet, haben sich hier zusammengetan und unter für diese als Geistwesen nun geänderten Gegebenheiten schon Jahre damit intensiv beschäftigt, wie lebenden Menschen mit Heilenergien geholfen werden kann. Dabei wird jetzt auch auf das Internet als neue technische Entwicklung zurückgegriffen.

Für Sie bedeutet das, Sie schauen einfach für 3 Minuten auf ein oben anklickbares "Energiebild". Wenn Sie es mögen, lesen Sie bitte den Teil dieser Information in grosser Schrift vorab. Es gibt doch einiges, was es für Sie zu beachten gilt. Z.B. zu Internet-Computer Technik; Einschränkung bei Babies und Kindern; Zeitabstand bei Inanspruchnahme anderer Heilenergien; Schwangerschaft; Alkohol-Konsum; Ihre verordneten Medikamente; was tun bei blitzartigem Heilerfolg - aber Rücksprachetermin mit dem Facharzt ist erst in Monaten möglich; Patienten mit menschlichem oder tierischem Organ- Transplantat; Zeitabstand für Wiederholungen; Placebo usw.

Der Energietransfer funktioniert zufriedenstellend nur über Windows Betriebssystem. Handys und Tablets sind deshalb ungeeignet. Haben Sie die Wahl an mehreren Computern (PC / Notebook): Wählen Sie den grösseren Original-Bildschirm, leiten das Bild aber nicht auf einen Fernseher um. 

Ernsthafte Warnung:
Sie haben also bitte zur Kenntnis genommen, dass der Energietransfer von Geistwesen arrangiert wird, verstorbenen Ärzten und Computerspezialisten. Da sei es vielleicht doch auch für Sie wünschenswert ebenfalls mit Verstorbenen Kontakt aufzunehmen. Dann könne man ja vielleicht ganz leicht an Informationen und Ratschläge zu seiner Lebensplanung herankommen, die man sich sonst mühsam erarbeiten müsse. Nun geht das ja auch ziemlich leicht Geistwesen die um einen herumschwirren zu Aussagen zu bewegen, wird ja in Kursen gelehrt. Sie locken dabei aber Ihnen nicht wohlgesonnene Geistwesen an, die Ihnen erstmal ein paar positive Ratschläge verpassen. Sei ja ganz toll. Wenn es dann aber ernst wird und Sie einen Ratschlag brauchen nach dem Sie Ihr Leben ausrichten oder der sich für Sie sehr negativ auswirken konnte, dann erhalten sie einen für Sie vernichtend negativen Ratschlag. Treffen Sie Entscheidungen immer nur selbst - und lassen sich dazu nicht aus der geistigen Welt beeinflussen.

Ich (ich = Claus Rüdiger v. Hertzberg) heile seit 1985 mit mir verliehenen beschwerdebezogenen Heilkräften durch Handauflegen. Seit 1988 in Deutschland mit der finanziellen Regelung zu meiner persönlichen Behandlung an meinem Wohnort - keine sofortige deutliche Besserung permanenter organischer Beschwerden (wie Schmerzen im Bewegungsapparat im mittleren Alter oder drohende Erblindung im mittleren Alter) - kein Honorar. Sollte Sie meine Haupthomepage www.deutscherheiler.de zu meiner eigenen Heiltätigkeit interessieren, hier ist der 
Link. (Ich behandele auch persönlich durch Handauflegen Babies und Kleinkinder auf Basis Honorar nur bei sofortiger deutlicher Besserung / "Aufwachen" / Aktivitätszunahme / Erkennungsfortschritten / Hörzunahme - mit Behinderungen wie ICP, Entwicklungsverzögerungen, Organdefiziten wie Herzfehler, mangelnde Seh-Hörfähigkeit.)

Zur Vorgeschichte dieser Heilenergien:
Seit 2006 gibt es zu mir, vorgeschaltet vor meiner persönlichen Behandlung, einen "Internet-Energietest", bei dem der Interessent vorab kostenlos zuhause per Betrachten eines Internetbildes feststellen kann, ob er auf meine Heilkräfte anspricht. Wer beim Internet-Energietest einbildungsfrei deutliche Reaktionen verspürt, vielleicht sogar eine Besserung, dem kann in meiner persönlichen Behandlung (beschwerdeabhängig) mit sehr überwiegender Wahrscheinlichkeit bei organischen Beschwerden bis zum Alter von ca. 75 Jahren wirksam geholfen werden. Dies war zumindest zuerst weitgehend Neuland. Festgelegte ausgewählte Heilenergien mussten auf internettechnischem Wege auf Knopfdruck an die Benutzer weitergeleitet werden. Erst sah es so aus, aus würden die computertechnischen Hürden dazu von den mitarbeitenden Geistwesen nicht genommen werden, später hat es nach unzähligen Verbesserungen erst technisch funktioniert, dann immer besser energetisch. 

Die Besonderheiten dieser Heilkräfteabstrahlung:
Das wurde nun weiterentwickelt. Ihnen wird hier auf dieser Seite ab 2016 eine Heilmöglichkeit per Internet-Streaming vorgestellt, die Sie unabhängig vom Heilerbesuch und unabhängig von vereinbarter Heiler-Fernbehandlung macht. Die neue Heilmöglichkeit per Internet soll durch mehrere Benutzer die sich vielleicht an verschiedenen Orten gleichzeitig eingeschaltet haben belastbar sein und möglichst auch vielen derjenigen helfen, denen vormals von Möchtegernheilern mit unzureichenden oder nur selbst eingebildeten Heilkräften nicht geholfen wurde. Anstatt nur Abstrahlung von festgelegten Testenergien (bei meinem Internet-Energietest,) werden hier sanfte individuell angepasste Heilkräfte bei Betrachten eines Internetbildes abgestrahlt. Aufbauend auf den bisherigen Erfahrungen arrangiert nun seit 2016 die Quelle meiner Heilfähigkeit selbstständig diese neue Gratis - Heilmöglichkeit per Energieübertragung via Internet, die keine Einheitsenergie ist, sondern Heilenergien entsprechend den individuellen Beschwerden des Interessenten abstrahlt. Direkte Einflüsse auf Ihre Seele durch die abgestrahlten Heilenergien soll es dabei nicht geben.

Dabei entstehen Ihnen jetzt und in Zukunft keine Kosten und keine Verpflichtungen. Die Abstrahlung dieser Heilenergien ist an keine gedanklichen Voraussetzungen gebunden und weltanschaulich neutral.

Der Unterschied zwischen meinem Internet-Energietest (Bild Weltraum / Sternenhimmel seit 2006) und diesen Internet - Energien (Globusbild der Erde seit 2016) ist hauptsächlich der, dass bei meinem Internet-Energietest meiner persönlichen Behandlung vorgeschaltete Test-Energien abgegeben werden. Diese sind festgelegt, jeder Betrachter bekommt die gleichen Energien. Wer deutlich dabei etwas spürt hat gute Chancen über mich geheilt zu werden. - Bei diesen Internetenergien "Planet Erde" ist nun alles ungleich viel komplizierter. Es wird nicht nur auf meine Energien zurückgegriffen, sondern auch auf die Energien von anderen Menschen mit andersartigen Heilkräften. Dazu werden zunächst auch ausgesuchte Standard-Energien an alle Benutzer abgegeben. Die Reaktionen dazu sollen vom einzelnen Interessenten zurückgestrahlt und vom System verwertet werden. Genauer heisst das, die Standard-Energien wurden jeweils unterschiedlich beansprucht. Daraus versucht das System zu erkennen was dem Benutzer fehlt und auf welche Energien er reagiert und nicht reagiert. Klappt das, sollen binnen Sekunden an den Benutzer veränderte Energien abgegeben werden, die ihm bei seinen besonderen Beschwerden vermutlich helfen. Das schliesst unendliche Fleissarbeit und solide Kenntnisse bei den vielen Geistwesen die daran arbeiten mit ein, und nahezu unendliche Anpassungen und Verbesserungen über einen längeren Zeitraum. Es involviert profunde Kenntnisse über Krankheitsablaufe (die verstorbene ärztliche Professoren in ihrem Fachbereich mitbringen), Energieabläufe und Computer- Internettechnik. Natürlich wurde dazu auch genau studiert welcher Heiler kostenlosen (spendenfinanzierten) Energietransfer per Internet sonst noch anbietet (z.B. Braco, Link www.braco.me) und was dort die Schwachpunkte sind.

Was soll hier anders - oder besser sein - als Fernheilung von vielen anderen Anbietern? 
Normalerweise konzentriert sich der Heiler mit seinen Gedanken auf den Klienten. Insbesondere wenn der Klient dazu aber nicht zum Zeitpunkt des Sendens der Energien willentlich mitarbeitet, bzw. davon nichts weiss, ergeben sich Fehlerquellen. Alle die Dutzende von "Heilsystemen" (mit den tollsten verschiedenen Namen) funktionieren aber gleichermassen über die Gedankenkraft des Heilers. Deshalb sollte der Klient genau über den Zeitpunkt der Heilenergieübermittlung informiert sein. Oft wird dem Klienten das nicht einmal mitgeteilt. Jede einzelne Fernheilung sollte dem Klienten deutliche Gesundheitsverbesserungen bringen. Bei Anbietern von Monatspaketen / Jahrespaketen ist schon vom Prinzip her deshalb nicht mit durchschlagendem Heilerfolg zu rechnen. Das zwar dann öfters eintretende, aber oft nur vorübergehende Wohlgefühl wird dem Hilfesuchenden manchmal als allergrossartigster Heilerfolg verkauft, was dazu führt dass der Klient verlängert und verlängert und zahlt und zahlt. - Hier wird nun ein anderer Weg beschritten. Die Kontaktaufnahme zwischen Klient und Sendequelle erfolgt nicht gedanklich über das Universum, sondern ganz real auf technischem Wege. Ein "Verirren" der Heilenergie ist nicht mehr möglich. Erscheint nachdem erst diese Seite kurz angeklickt wurde danach das Internetbild Planet Erde auf dem Bildschirm, stimmt die Grundverbindung.
Deshalb immer zuerst kurz diese Seite anklicken und danach erst das Energiebild.
Nun wird hier aber nicht nur eine "unverselle" Standardenergie angewandt, sondern der Empfänger soll genau beschwerdebezogen auf seine Eigenarten und Umstände und Gesundheitsschäden die Energien ausgesucht bekommen die er braucht. Die dazu benötigte unbewusste Rückabstrahlung / Rückmeldung des Klienten an die Sendequelle ist der Schwachpunkt an dem es hier noch sehr viel über Jahre zu verbessern gibt. Aber selbst wenn das derzeit gelegentlich nur eingeschränkt funktioniert, so bekommt aber jeder Interessent der darauf anspricht (wenn er denn Windows benutzt) schon mal vorweg Standard - Heilenergien übermittelt.

Ist Fernheilung = Magie?
Nun gibt es alleswissende und alleskönnende Magie- Künstler die sich im Internet als Universalheiler, Universalmagier, Universalschicksalsbeeinflusser usw. anpreisen (selbst von Heilen keine Ahnung haben und meist aus der Reiki-Szene stammen) und die für allgemeine Begriffsverwirrung sorgen. Es gibt eine klare Trennung zwischen Heilen und Magie. Magie wird nur über erlernte Rituale ausgeübt. Ein Fernheiler ist kein Magier. Heilen langwieriger Gesundheitschäden über magische Rituale ist nicht möglich, jedenfalls haben es derzeitige Magier weltweit nicht erlernt, auch nicht über Voodoo. Möglich ist nur einem Feind z.B. per Magie gesundheitlich zu schaden oder dessen freien Willen zu beeinflussen. Da ich selbst in meiner persönlichen Behandlung Könner-Gesundheits-Magieschäden dank der Hilfe meiner geistigen Freunde seit über 30 Jahren heilend auflöse fühle ich mich kompetent dazu Aussagen zu machen. Sollte Sie das interessieren, dann lesen Sie bitte zuerst meine Haupthomepage zu meiner persönlichen Behandlung www.deutscherheiler.de  und danach meine dort angeschlossenen "Hintergrundinformationen".

Leider reagieren nicht alle Betrachter auf die hier beschriebenen Heilenergien. Diese reagieren überhaupt nicht, es passiert nichts. Das fassen Sie bitte rein statistisch auf. Auf den ersten besuchten Heiler-in mit tatsächlicher Heilfähigkeit reagieren vielleicht 30 - 40 % nicht. Bei jedem weiteren (echten) Heiler wird dann einigen von den zuerst Nichtreagierenden doch geholfen, bis dann ca. 15 % übrigbleiben die auf keinerlei Geistheilungskräfte ansprechen. Ich schätze den Anteil der Nichtreagierenden bei dieser Heilkräfteabgabe auf ca. 25 %. Bei Hilfesuchenden die schon jahrelang von Heiler zu Heiler laufen und nirgends wurde ihnen bislang geholfen ist der Erfolgsanteil bei dieser Heilkräfteabgabe natürlich auch verhältnismässig gering. Klappt es nach Ihren vormaligen vergeblichen Besuchen / Fernheilung diverser Heiler hier auf Anhieb, dann ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass Sie bislang auf Möchtegernheiler mit nur vorgetäuschter / eingebildeter Heilfähigkeit hereingefallen sind.

Und selbst wenn der Interessent auf die Kräfte des jeweiligen Heilers anspricht, sind die beschwerdebezogenen Heileinschränkungen des jeweiligen Heilers zu beachten. Wer sich (typischerweise) als Heilungssuchender erst eine Woche vor dem voraussichtlichen Tod für den nächstbesten "Wunderheiler" ohne jeglichen eigenen gedanklichen Durchblick nur in seinem Ort / Dorf interessiert, oder auf bezahlte Google-Werbung von selbstdeklarierten "weltbesten" besonders teuren Fernheilern hereinfällt hat generell keine Chancen mehr.

Natürlich wünschen alle Betrachter, zumindest unbewusst, dass ihnen hier geholfen werden möge - und trotzdem wird vielen nicht geholfen. Nun wird dazu nach Gründen gesucht. Hat der Betrachter etwas "falsch" gemacht, hat er etwa nicht genug daran "geglaubt"? Sie haben wenn für Sie hier "nichts" passiert, selbst nichts falsch gemacht. Die Frage warum nicht allen Hilfesuchenden geholfen wird, ist so alt wie die Heilerei. Selbst im neuen Testament ist dazu die Beschwerde derjenigen Jünger an Jesus Christus nachzulesen, die selbst Heilfähigkeit übertragen bekommen hatten - und dann auch nicht allen Heilungssuchenden helfen konnten. Heilung per Geistheilenergien ist ein Geschenk, es lässt sich nicht erzwingen. Die Antwort auf "warum wird mir nicht geholfen" gibt es pauschal eben nicht, auch wenn in der esoterischen Szene dazu Schlaumeier gegen Bezahlung den Guru spielen. Im unteren kleingedruckten Text gibt es dazu noch ein paar Hinweise.
 
Die Quelle meiner persönlichen Heilfähigkeit und die Organisatoren dieser Fernheilungsenergien sind eine Gruppierung verstorbener meist deutscher Mediziner, vormals in der Charite´tätig. Für die computertechnischen / internettechnischen Hürden arbeiten verstorbene IT-Experten mit. Als Geistwesen hatten sich diese entschlossen vorerst nicht wieder zu reinkarnieren, sondern unter anderen für diese als ehemalige Schulmediziner jetzt neu zu erkundenden Gesetzmässigkeiten nach ihrem Tod weiter heilkundlich tätig zu sein.

Insbesondere seit 2004 wurde die Quelle meiner Heilfähigkeit mit der deutschen allgemeinen Heilerszene immer unzufriedener. In fast jeder Region kann man nun "Heilerausbildung" per Wochenendkurs buchen. Dazu werden an alle, die die Teilnahmegebühren bezahlt haben und dies so wünschen Heiler- Diplome verliehen. Manche Heiler haben damit die ganze Wand dekoriert, was auf neue Patienten anscheinend mehrheitlich einen überwältigend positiven Eindruck macht. In Orten wie München und Freiburg i.Br. gibt es Heilerschulen bereits in fast jedem Stadtviertel. "Auch Du kannst zum Heiler werden und dann alle Beschwerden heilen". Es konkurrieren Dutzende von "Heilsystemen". Dabei lässt sich das Heilen hartnäckiger Beschwerden durch Handauflegen oder Beten für interessierte Menschen gar nicht lernen. Echte Heilfähigkeit wird angeboren oder verliehen. Damit nun aber diejenigen die Heiler "ausbilden" finanziell überleben können, benötigt es jedes Jahr viele Tausende Interessenten in Deutschland die solche "Heilerausbildung" neu durchlaufen oder weitere Kurse dazu buchen. Die Verheissungen dazu werden jedes Jahr grösser. Inzwischen geht es tendenziell nicht nur um "heilen lernen" sondern auch um "Welt erretten". 

Nun ist die übliche Behandlung bei Geistheilern eine persönliche Behandlung, z.B. durch Handauflegen. Der Klient trifft auch dann persönlich auf den Heiler und kann dessen Persönlichkeit und Heilfähigkeit besser einschätzen. Üblicherweise hilft die persönliche Behandlung auch zielgerichteter, ist wirkungsvoller und bringt pro Behandlung auch wesentlich mehr Gesundheitsverbesserung bei Heilern mit starken Heilkräften. Fernheilung ist eine abgeschwächte Sonderform, die vom Prinzip her dann nicht zu empfehlen ist, wenn der Hilfesuchende den Heiler aufsuchen kann. Nun hat sich aber in Deutschland das Bequemlichkeitsprinzip durchgesetzt. Man liest die erfolgversprechenden Aussagen und allertollste (echte?) selbstzusammengestellte anonyme "Patientenberichte" im Internet von Heilern über deren Fernheilung, von denen niemand wirklich weiss, ob diese Heiler überhaupt der Mehrzahl der Heilungssuchenden wirklich helfen können (wie es bei heilfähigen Heilern zutrifft). Der Heilungssuchende schickt dann, wenn er sich solcherart beeindrucken liess, viel Geld für Fernheilung - und dann passiert möglicherweise nichts. Woran lag es? Ist das ein Betrüger, hat der Heiler nur vergessen Heilkräfte zu senden, bildet sich der Heiler nach "Ausbildung" seine Heilfähigkeit ein, oder reagiert der Patient nicht auf die Heilkräfte? Heiler die seriöse Fernheilung betreiben waren schon immer darauf bedacht im engen Kontakt mit den Klienten zu bleiben, die Zeit der Heilenergieübertragung zu vereinbaren und sich nach dem jeweiligen Resultat zu erkundigen. Solche Abwicklung wird aber von den Heilungssuchenden inzwischen nahezu pauschal abgelehnt, solange im Internet die tollsten Versprechungen auftauchen. Das muss man ja zuerst probieren, auch wenn es sehr teuer ist. Und zum Heiler selbst zu fahren, das kommt ja bitte nicht in Frage.

Solange die Hilfesuchenden nur aufgrund von deren eigenen unbelegten wohlformulierten schönklingenden Internetangaben hauptsächlich bei Möchtegernheilern teures Lehrgeld für keine echte Gesundheitsverbesserung zahlen, hat die Schulmedizin natürlich auch nicht wirklich etwas dagegen, die oft negativen Erfahrungen der Hilfesuchenden sind willkommen den Alleinheilungsanspruch der Schulmedizin zu rechtfertigen. "Wäre der Patient statt zum Scharlatan doch lieber zum Arzt gegangen". Dass aber fast ausschliesslich solche Heilungssuchende Heiler aufsuchen bei denen vorher die Schulmedizin an deren Beschwerden langjährig versagt hat oder die bereits ärztlicherseits "austherapiert" sind und oft nur noch eine kurze Rest-Lebenserwartung haben, das kann man bei solcher Gegenpropaganda dabei ja geflissentlich verschweigen.

Bei so viel Verwirrung, Täuschung und Desinformation von allen Seiten entwickelte sich dann bei den Organisatoren dieser Heilfähigkeit das Bestreben Fernheilung vollkommen neu anzubieten - und zwar kostenlos, möglichst ohne Nachahmungseffekt durch Fantasten und mit an den Heilungssuchenden beschwerdebezogen angepassten Heilenergien. Dem Wunsch der Hilfesuchenden es möglichst bequem zu haben wird hier sogar entsprochen. Heilenergie nach Tastendruck via Internet, jederzeit abrufbar - noch bequemer geht es nicht. Die Angelegenheit ist auf einen sehr weiten Zeitraum ausgelegt, weit über meinen Tod hinaus. 

Besonderer Blickwinkel der hier involvierten verstorbenen ehemaligen ärztlichen Professoren als Geistwesen ist die energetisch bessernde Einwirkung auf Beschwerden, die der hier Hilfesuchende, der Körper des Patienten (und sein Arzt) als organisch krank / behindernd empfindet. Was der hilfesuchende Patient aufgrund evtl. eigener dann geänderter Lebenseinstellung, anderen Gedanken usw. selbst zu seiner Gesundung beitragen möge - bleibt hier weitgehend unberücksichtigt. Deshalb liegt der Schwerpunkt dieser Besserungsmöglichkeiten auch bei organischen Beschwerden und nicht im psychosomatischen Bereich, insbesondere nicht bei "Angst"-Betroffenen. Psychisch labile Interessenten können gerne das Energiebild "Planet-Erde" anschauen. Diese erreichen vielleicht auch ein kurzzeitiges Wohlgefühl, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen Einfluss auf die Psyche. Dauerhaft bessern sollten sich dabei aber Beschwerden, die der Körper als organisch belastend empfindet. Nun dreht sich das etwas im Kreise. Erst waren die psychischen Beschwerden da, diese wirkten dann auf den Körper ein und verursachten auch organische Beschwerden. Hier geht es um Besserung organischer Beschwerden, auch wenn diese psychisch verursacht wurden.

Die maximale Kapazität der Heilenergieübertragung dieser Seiten ist noch nicht ausgetestet. Es ist aber zu erwarten dass Heilenergieübertragung an mehrere Tausend Interessenten über den Tag verteilt funktionieren soll / kann / wird. Zunächst ist das bei nur wenigen Interessenten dieser Heilmöglichkeit aber nur Utopie. Sollte die Energieabgabe durch Fernsehberichte einmal ganz plötzlich bekannt werden, dann möchte ich vorab eine geschätzte Kapazitätsgrenze nennen: 100 bis 200 Anklicke des Energiebildes pro Stunde rund um die Uhr. Bei mehr Anklicken sehen Sie dann noch das Bild, es fliesst aber keine Energie mehr. Der Besucherzähler im Menue (alle bisherigen Besucher pro Tag zusammengefasst) gibt darüber grob Aufschluss. Es gelten zur Kapazitätsauslastung nur die Eintragungen in Blau. Vorschlag: Schauen Sie erst auf den Besucherzähler bevor Sie das Energiebild anklicken.

Die Anzahl der zurzeit wenigen Interessenten kann sich nur dann vermehren, wenn diejenigen die diese Energien in Anspruch nehmen es weitererzählen. Zur Zeit tun diese es mehrheitlich nicht

Bitte beachten Sie auch aus rechtlichen Gründen die im obigen Menuerahmen anklickbaren "Wichtige Hinweise."

Ein kurzes Wort zu behördlicher Reglementierung:
Hier wird bei Ihrem Betrachten des Energiebildes und den Heilungsvorgängen von mir kein Geld verdient. Dabei trete ich in alle Fettnäpfchen die es nur gibt. Die Schulmedizin kann nicht wünschen dass es eine so sachlich überprüfbare alternative Heilmöglichkeit gibt. Und die ganze Alternativheilszene wünscht wegen eigener Geschäftsschädigung diese Gratis-Heilkräfteabgabe auch nicht. Und die ganze Boulevard- und seriöse Presse mag wegen ihren vielen Anzeigen aus der Heilmittelindustrie diese Aktivitäten auch nicht. Rundfunk und Fernsehen: Private und Öffentlich-Rechtliche Sender dürfen seit 1986 in Deutschland gefilmte Beiträge zu Geistheilung nicht mehr bringen, die nicht ins Negative bereits dort verdreht wurden. (Anlass für die Verbote waren positive ZDF-Sendungen über den Heiler Wallimann durch ZDF-Bereichsleiter Schmelting. Dabei kam die Schulmedizin zu den gezeigten Behandlungsergebnissen auch zur Geltung, konnte aber nicht überzeugen.) Einfacherweise stellt man seither als typische "Heiler", stellvertretend für die ganze deutsche Heilerszene, dazu nichtheilenkönnende Möchtegernheiler, Abzocker, Spinner und Betrüger dar. Versucht ein Redakteur einen wahrheitsgemässen positiven Bericht, der nicht in der Sendung bereits von "kompetenten Fachleuten" kaputtgeredet wurde, wird dieser nicht gesendet. Gutwillige, sachliche und durchblickende Redakteure gibt es, diese bringen ihre Beiträge aber nicht zur Sendung. Geld regiert die Welt, die Gesundheit der Patienten ist da vielleicht nicht so wichtig. Was deshalb eine reale Gefahr sein kann, dass aufgrund Beeinflussung von aussen bei deutschen Behörden / Gerichten die zwangsweise Abschaltung des Energiebildes und dieser Seite durchgesetzt wird. Für diesen Fall würde die Heilkräfteabgabe an anderem Ort im deutschsprachigen Internet stattfinden. Diese Möglichkeit ist eingeplant und bereits ausprobiert und die Einzelheiten dazu können Sie unter "wichtige Hinweise" nachlesen. Ebenfalls lesen Sie dort über die deutschen derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen zu Fernheilung (§ 3 & 9 HWG). Das Wahrscheinlichste ist aber, dass diese Heilmöglichkeit im Internet langjährig komplett verschwiegen wird, (insbesondere bei den Kritikern wie G.W.U.P. und Esowatch/Psiram,) als auch in der esoterischen Szene. Im Google Suchwortsystem wurde diese Seite bereits (aufgrund Einfluss entsprechender Kreise?) zurückgesetzt. Ganz am Anfang bei fast null Anklicken fanden Sie diese Seite mit den eingegebenen Suchwörtern "Fernheilung kostenlos" sofort. Jetzt finden Sie diese Seite mit üblichen Suchworten nicht mehr. Deshalb kann sich die geregelte freiwillige Inanspruchnahme dieser Heilenergien nur dann wirklich vermehren, wenn auch Sie Ihren Mitmenschen davon erzählen.

Das Anklicken des Energiebildes können Sie jederzeit wiederholen. Beachten Sie aber den zeitlichen Abstand den Ihr Körper braucht die letztmalig übernommenen Heilenergien "abzuarbeiten". Deshalb ist es mein Vorschlag, dass Sie nur 1 x pro Woche nach 7 Tagen am gleichen Wochentag wiederholen, möglichst in einem ausgeruhten Zustand. Der zeitliche Abstand von 7 Tagen bei dem die Energien am besten wirken beugt auch einer Suchtabhängigkeit labiler Menschen vor. Womöglich kämen diese sonst auf den Gedanken sich oftmals pro Tag von den Energien bestrahlen zu lassen. 

Nach Anklicken des Energiebildes (Planet Erde) in etwa in der Bildmitte (Region Mittelmeer) werden zunächst Standard- Heilenergien abgestrahlt. Wenn diese beim Benutzer ankommen, soll dieser auf die ankommenden Energien (unbewusst) reagieren und zurückstrahlen wie die Energien organisch aufgenommen werden. Mit anderen Worten: Der Körper des individuellen Benutzers meldet selbst, ob die Hauptbeschwerden durch die empfangenen Energien beeinflusst werden oder nicht. Danach sollen, wenn die Rückstrahlungen per Internet auch ankommen und verwertet werden können, veränderte an die Beschwerden des Benutzers angepasste Heilenergien abgestrahlt werden. 

Bei meinem Internet-Energietest hatte es mit unzähligen Verbesserungen ungefähr 5 Jahre gedauert, bis er zuverlässig funktionierte - und diejenigen ohne Reaktionen "ausfilterte", denen ich dann in persönlicher Behandlung nicht helfen kann. Problem blieb aber die Phantasie / Wunschdenken mancher Betrachter, sich ein nicht vorhandenes Ansprechen einzubilden. Diese erschienen dann zu meiner persönlichen Behandlung - und über mich konnte denen dann nicht geholfen werden die bei Betrachten des Testbildes keine zweifelsfrei klaren Reaktionen hatten.

Hier wird es hinsichtlich der Funktionsverbesserungen nicht anders sein und von Jahr zu Jahr wird mehr Interessenten prozentual geholfen werden können. Wenn Sie dazu nur den Kopf schütteln sollten, denken Sie bitte daran, dass veränderte Rückabstrahlungen empfangener Datenpakete an die versendende Quelle im Internet bereits seit Jahren üblich sind. Ebenfalls wird Computerprogrammen in der medizinischen Wissenschaft seit einiger Zeit beigebracht gedankliche Abstrahlungen z.B. per Internet von Vollgelähmten zu verwerten, damit diese ihren Rollstuhl oder andere Hilfsmittel nur mit ihrer Gedankenkraft steuern können. Es sind zur Zeit nur sehr wenige Benutzer die von dieser Heilmöglichkeit erfahren haben und zu deren Heilreaktionen und Nicht- Heilreaktionen wird verbessert... und verbessert... und verbessert. 

Wenn Sie nach dem ersten 3-minuetigem Betrachten des Energiebildes Planet Erde eigentlich nichts spüren, sind Sie trotzdem möglicherweise mit Ihren eigenen Vorurteilen und Gedanken vorbelastet. Sie wollen sich ja nichts einbilden und halten das hier beschriebene System eigentlich für unmöglich. Erst eine zweite oder dritte Anwendung nach jeweils einer Woche wird Ihnen eine von Ihren Gedanken weitgehend unbelastete Klarheit auf Ihr Ansprechen oder Nicht-Ansprechen bringen.

Zum oben anklickbaren Energiebild ist es nicht notwendig "an etwas zu glauben", aber es bedarf schon einer gewissen Bereitschaft mitzuwirken. Am Windows-Computer sollen möglichst keine anderen Programme gleichzeitig laufen (z.B. Viren System Scan oder Download von Videos) und um den Benutzer herum sollten sich im selben Raum keine anderen Menschen oder Tiere aufhalten und kein Fernseher laufen. Und der Benutzer soll eben ohne störende Einflüsse 3 Minuten auf das Bild schauen. Und eine Einbildung nicht vorhandener Reaktionen wäre eigentlich hier zweitrangig. Irgendwann nach der wievielten Wiederholung merkt auch Jedermann bzw. der Arzt beim Gesundheitscheck, wenn eine wirkliche Gesundheitsbesserung  nicht stattfindet.

"Falsche" Computertechnik beim Benutzer: Kein Windows , (alle Windows Heimcomputersysteme ab "XP" erschienen 2001,) aber andere Computersysteme (Linux usw.), Tablets / iPhones / Smartphones / Handies (Systeme Android, IOS, Blackberry usw.) bewirken beim Benutzer, dass womöglich nur die ersten Standardenergien und nur unvollständig ankommen, aber keine an die Reaktionen des Benutzers angepassten Energien. Bei Empfang von Internet per Satellit direkt zum Verbraucher wird der Internet-Transfer von Energien auf absehbare Zeit ebenfalls nicht funktionieren. Geeignet ist Internettransfer via Festnetz, Kabel, Mobilfunk mit Windows Betriebssystem im PC. WLAN/WIFI hindert nicht.  Nochmal: Ihr IPhone, Smartphone oder Tablet überträgt die an Sie angepassten Heilenergien nicht.  Nun mag das für Sie erstmal unverständlich klingen, trotzdem sollten Sie Ihre Heilchance über einen Computer oder Notebook mit Windows- Betriebssystem hier wahrnehmen.

Diese Heilmöglichkeit via Energieübertragung per oben anklickbarem Internetbild läuft völlig unabhängig von meiner persönlichen Heiltätigkeit, es belastet mich auch nicht persönlich energetisch, ich betreue nur textlich diese Internetseiten. 


Skeptiker willkommen. 
Bitte realistisch sein: Wunschdenken und Einbildung helfen hier nicht weiter. Bitte stellen Sie erst einmal gedanklich alldas solange zurück, was Sie zu Geistheilung allgemein aufgrund Ihrer bisherigen Anschauungen meinen zu glauben oder zu wissen, - bis Sie die Heilenergien tatsächlich ausprobiert haben. Skeptiker sind übrigens auch bei diesen Heilenergien im Vorteil, sie bilden sich evtl. nicht vorhandene Reaktionen / Besserung nicht ein. Nur darf man nicht so skeptisch sein, dass man sozusagen den Wald vor Bäumen nicht mehr sieht. Wer diese Seite nur deshalb besucht um sich und der Welt zu beweisen, dass es diese Heilenergien niemals geben könne, der wird Besserungen an seinen Beschwerden auch dann nicht bemerken wenn diese eintreten. 

Das übliche Argument, (insbesondere aus der Schulmedizin) die sogenannte "Wirkung" dieser Energien beruhe ausschliesslich auf Selbstsuggestion / Placebo, lässt sich sofort widerlegen, - und zwar durch Sie. Hier auf diesen Seiten gibt es 2 Bilder. Einmal das Energiebild "Planet Erde", das wahrscheinlich für die meisten Betrachter etwas befremdend anzuschauen ist. Zum anderen gleich hier oben ein energieloses Bild das als Standardausstattung zu dieser Seite gehört und das wunderschönen Urlaub am Meer mit Palmen, Strand und untergehender Sonne darstellt. Das eigentliche Energiebild ist nun vom ersten optischen Eindruck her nicht besonders sympatisch, während das Urlaubs-Traumfoto gleich besonders sympatisch herüberkommt. Dazu ist auf dem Traumfoto am Meer noch die Überschrift  "Heilenergien gratis via Internet" deutlich sichtbar. Machen Sie die Probe aufs Exempel, lassen Sie Andere jeweils einzeln sowohl 3 Minuten in die Mitte des Energiebildes Planet Erde schauen als auch 3 Minuten auf das energielose Bild Sonnenuntergang am Meer. Achten Sie darauf dass das Energiebild "Planet Erde" von jedem Teilnehmer neu angeklickt wird. Nach der Logik der "Placebo" Verkünder müsste die Placebo- Heilwirkung beim Bild Sonnenuntergang am Meer ja dann ungleich grösser sein.

Bei weiterem Interesse an den Zusammenhängen müssen Sie die weiter unten angebotenen Informationen in normalgrosser Schrift aber jetzt sofort nicht lesen, Sie können als Erwachsener nur nach Lesen dieses Einleitungs-Textes in grosser Schrift über das obige Menue das "Energiebild" (Planet Erde) anklicken. Gehen Sie in etwa zur Bildmitte zur Mittelmeerregion und schauen genau 3 Minuten auf einen beliebigen Bildausschnitt. Passiert dabei etwas in Richtung Heilung - dann kommen Sie aber wohl doch nicht darum herum, irgendwann später die nachfolgende ausführliche Information in kleinerer Schrift zu lesen. Dabei bemühe ich mich die Zusammenhänge knapp zu erklären, es gibt aber einiges zu erklären, was Sie insbesondere bei Heilerfolg nach und nach doch selbst wissen wollen. 

Beachten Sie bitte auch den Hinweis
zu sich kurzfristig für 1 - 2 Tage möglicherweise wesentlich verstärkender Alkohol- Rausch- Wirkung, (schon nach nur geringem Alkohol- Konsum,)
 wenn Ihnen hier geholfen werden kann. 
Ebenso beachten Sie bitte dass Interessenten mit menschlichem oder tierischem Transplantat (Spenderniere usw.) davon abgeraten wird die Internetenergien in Anspruch zu nehmen.


Babies und kleine Kinder bis ca. 12 Jahre dürfen auch auf dem Schoss der Mutter nicht vor das Energiebild gesetzt werden. Die Energien sind für Babies / Kleinkinder zu stark. Auch Schwangeren, insbesondere ab dem 6. Monat wird wegen Einwirkung auf das Ungeborene (mögliche Entwicklungs- Förderung) davon abgeraten sich von den Energien bestrahlen zu lassen. Sie merken die Einwirkung selbst, wenn das Ungeborene sofort "munter" wird und stark strampelt wenn Sie in das Energiebild blicken. Zusätzliche Hinweise zu Kindern im kleingedruckten Text weiter unten.

Tiere: Die hier abgegebenen Heilkräfte sind nur auf Menschen ausgerichtet. Es ist nicht voraussehbar, dass Tieren hier geholfen werden kann.

Die Abklärung Ihrer Beschwerden durch einen geeigneten Arzt ist aber unerlässlich bevor man sich hier für Heilenergien via Internet interessiert. Ebenso darf eine ärztliche Behandlung nicht abgebrochen werden (§...§) während man hier Energien tankt. Anweisungen des Arztes sind zu befolgen.

Wenn Sie nach Betrachten des Bildes 1x pro Woche wöchentlich zunehmende Gesundheitsverbesserungen verspüren, besteht aus rechtlicher / schulmedizinischer Sicht die tatsächliche Vermutung / anzunehmer wissenschaftlicher Beweis, dass Sie sich einen gar nicht möglichen Heilerfolg aufgrund von Wunsch- oder Wahnvorstellungen nur einbilden, Sie seien aufgrund Ihrer krankhaften Fantasie auf Scharlatanerie (Österreich: Kurpfuscherei) hereingefallen. Eine sogenannte "Heilwirkung" sei auf Placebo zurückzuführen. Gerichte in Deutschland sind zwar unabhängig, halten sich aber hinsichtlich Geistheilung und deren Wirksamkeit meist an das, was ihnen die Schulmedizin vorplappert. Das ist wesentlich bequemer, als eigene Wahrheitsfindung zu betreiben.

Nur die Schulmedizin entscheidet was real ist und anerkannt wird. Als Grundprinzip wird nur wissenschaftlich anerkannt, woran die Schulmedizin selbst verdienen kann, z.B. selbst erlernen oder zumindest ärztlich begleitet werden kann. Gesundung, ohne dass die Schulmedizin daran finanziell partizipieren kann wird bekämpft. (Geistheilung = Scharlatanerie.) Deshalb entscheidet auch nur der Arzt ob zu Ihnen nach Inanspruchnahme dieser Internetenergien eine Besserung vorliegt, nicht Sie.

Mein persönlicher Rat dazu: Setzen Sie verschriebene Medikamente nicht eigenmächtig ab. Bei von Ihnen gespürter Besserung Ihrer Beschwerden nach mehrfacher Inanspruchnahme (1x pro Woche) der hier beschriebenen Energien müssen Sie sich darüber Klarheit verschaffen, ob sich auch z.B. die vormals schlechten medizinischen Werte gebessert haben. Kneifen Sie nicht vorm Arztbesuch. Für Sie (wie für Ihren Arzt) gelten belastbare medizinische Fakten, also z.B. anerkannte medizinische (Blut-)Werte, gescannte Aufnahmen (CT/MRT usw). Häufige Problematik bei meiner persönlichen Heiltätigkeit ist es, dass bei sofort eintretendem Heilerfolg einzelne vom Arzt verordnete Medikamente plötzlich viel zu stark sind - und den Patienten aus dem gesundheitlichen Gleichgewicht bringen. Die Entscheidung zur Reduzierung der Medikamente kann aber in der Regel nur der Arzt treffen, der Ihnen diese Medikamente verordnet hat. Gibt es Wartezeiten dort von mehreren Wochen oder Monaten, gehen Sie am Wochenende vormittags gegen 10 Uhr zum ambulanten Bereitschaftsdienst im Krankenhaus. Dort treffen Sie meist auch auf entsprechende Fachärzte. 


Hier ist das Ende des Einführungstextes. Der Link zum "Energiebild" ist oben im Menue. Wenn Sie sich für meine weiteren Erklärungen mit vielen Einzelheiten interessieren, können Sie den nachfolgenden Text 
- später mal - lesen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Was Sie vielleicht insbesondere bei Heilerfolg vermissen, dem Heiler in längeren Gesprächen Ihren Beschwerdewerdegang, persönliche Lebenserfahrungen, Bewandnisse aus Ihrem Leben mitteilen zu können. Auch das ist hier nicht vorgesehen. Ich bitte davon abzusehen meine Telefonnummer herauszufinden und das dann telefonisch nachholen zu wollen. Diese Gratis - Heilmöglichkeit mag sich später über die Jahre bei einem grossen Interessentenkreis vielleicht durchsetzen, mit Tausenden von Anklicken täglich (vielleicht auch nicht). Es geht einfach nicht, dass alldiejenigen mich anrufen die diese Erklärungen nur kurz überflogen haben um sich in aller Ausführlichkeit mit mir darüber auszutauschen was hier anders sei als es ihren bisherigen Vorstellungen entsprach. Wenn Sie meinen hier sei etwas unzureichend erklärt, schreiben Sie es bitte ins Gästebuch. Ich werde Ihren Hinweis überdenken.


Warum wird denn hier sooooo viel erklärt, muss man das denn überhaupt lesen?
Sie müssen es natürlich nicht lesen. Meine Erklärungen sind ein Angebot an diejenigen, die nach vielen Jahren ihrer Gesundheitsbeeinträchtigungen jetzt hier Hilfe erfahren. Die Zusammenhänge sollen verständlich gemacht werden, eben für diejenigen die sich dafür interessieren.

Geistheilung gibt es seit Menschengedenken. Seit Hunderten von Jahren kann aber kein Heiler-in allen Heilungssuchenden helfen. Manche Heiler legen die Hand auf, manche heilen mit ihrer Gedankenkraft, manche z.B. durch schamanische Rituale. Die vorhandenen Heiler waren aber zu keiner Zeit ausreichend um alle Menschen behandeln zu können, auch können Heiler bei hochinfektiösen Epedemien (wie vormals die Pest) wenig erreichen; - ebenso nicht bei Altersdegeneration im hohen Alter des Patienten und bei bereits lebensbedrohendem Krankheitszustand. Zu den weiteren Heil- Einschränkungen bei Geistheilung finden Sie auf meinen eigenen Internetseiten diverse Hinweise. Und die an Jesus Christus verliehene Heilfähigkeit wurde niemals von einem anderen Heiler erreicht (z.B. Tote auferwecken und erwachsene Geburtsblinde heilen).

In unserer Neuzeit, insbesondere seit es die Errungenschaften der modernen Schulmedizin gibt, legt die tonangebende medizinische Wissenschaft Wert darauf, dass nur sie alleine alles heilen könne. Was die moderne Schulmedizin nicht selbst heilen könne, das könne auch niemand anderes heilen. Also werden konsequenterweise von Ärztefunktionären Heiler unter vermeintlicher moralischer Entrüstung unterschiedslos in entsprechenden Fernsehsendungen mit den Prädikaten "Scharlatan - Placebo" bedacht und gezielte Falschinformationen gestreut (siehe Heiler auf den Philippinen).

Eine Zusammenarbeit Ärzte und echte Heiler im Interesse der Patienten wird in westlichen Ländern verhindert. Z.B. hatte ich (ich = Claus Rüdiger v. Hertzberg) viele Jahre (beginnend 1988) immer wieder neu in Deutschland (BRD + DDR) u.a. bei gesetzlichen Krankenkassen, Gesundheitsbehörden und Krankenhäusern vergeblich beantragt, dass meine verliehene Heilfähigkeit überprüft wird. Anschliessend sollte ich dann bitte z.B. Babies mit vermutlich lebenslanger Behinderung durch mein Handauflegen unter ärztlicher Regie z.B. im Krankenhaus heilen dürfen. Bescheidenes Honorar nur bei wesentlichem Heilerfolg. Selbst die deutsche Justiz wollte da nicht eingreifen, jeder suchte nach den für ihn bequemsten Abwimmelungsausreden.

Es war mir viele Jahre lang ein besonderes Anliegen, dass Geistheiler in Deutschland unter ärztliche Regie gestellt werden und nur bezahlt werden, wenn diese beim jeweiligen Patienten wesentliches erreichen, was der Arzt nur mit schulmedizinisch erlernbarer Heilkunde nicht erreichen kann. Das sich seit 2004 lawinenartig ausufernde Spinnertum zu Geistheilung von Möchtegernheilern hätte so weitgehend vermieden werden können und Ärzte wüssten was der mit ihnen zusammenarbeitende Heiler kann und nicht kann. Und Menschen gleich am Anfang eines vermutlich lebenslangen Leidens von dafür besonders geeigneten Heilern behandeln zu lassen, (und den Heiler nur im Erfolgsfalle zu bezahlen,) hätte auch enorme Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen bedeutet, wie auch Einkommenseinbussen für die Ärzteschaft. Und die Schulmedizin hätte Ihren Alleinanspruch verloren.

Besonders grosse gedankliche Probleme (oder Bestechung ?) gab es anscheinend in den grossen deutschen Kranken-Selbsthilfeverbänden zu bestimmten Leiden bei denjenigen Mitarbeitern, die den Mitglieds-Kranken dann empfehlen was sie probieren sollen und was nicht. Meine verschiedenen Bitten um Überprüfung meiner Heilfähigkeit in dem für sie betreffenden Krankheitskomplex fiel dort auf besonders taube Ohren.

Eine offizielle Überprüfung liess sich natürlich nicht durchsetzen, was ich aber, im Hinblick auf evtl. später sich entwickelnde Eventualitäten ernsthaft und immer wieder neu anging. Jeder der mir dazu auch nur den kleinen Finger reichte, wurde zurückgepfiffen, selbst die Zentrale einer der grössten gesetzlichen Krankenkassen und zumindest eine Staatsanwaltschaft. Die dazu offensichtlichen Drahtzieher sassen/sitzen im Bundesgesundheitsministerium. Stattdessen stellte das Bundesverfassungsgericht 2004 im guten Glauben auf nachfolgende Besserung der Strafandrohungssituation für echte Heiler die vormals strafbare Tätigkeit als Geistheiler straflos. Jeder der heilen kann, meint heilen zu können oder der auch ohne Heilfähigkeit dazu irgendwelche Fantasien entwickelt kann sich in Deutschland seither als Geistheiler bezeichnen und auf Kundenfang gehen, ebenso einbildungsfähige Menschen als Geistheiler ausbilden und dazu Geistheilerdiplome verleihen.

Ärzte die sich nicht an das Standesverbot zur Zusammenarbeit mit heilfähigen Heilern halten, riskieren den Verlust ihrer ärztlichen Zulassung über ein Standesverfahren, in Deutschland wegen "Scharlatanerie", in Österreich wegen "Kurpfuscherei". (Die Approbation kann sowohl von amtlichen / gerichtlichen Stellen, als auch über ein ärzteinternes "Standesverfahren" von der Ärztekammer entzogen werden.) Nun lesen Sie aber (selten) davon, der Heiler arbeite mit Ärzten zusammen oder in einer Arztpraxis würde ein Heiler beschäftigt. Und vom Entzug der ärztlichen Zulassung ist nicht die Rede. Wie kommt das? Sie müssen bitte wissen, dass die Standesoberen der deutschsprachigen Ärzteschaft keinesfalls hinsichtlich Geistheilung so begriffsstutzig sind wie diese in der Öffentlichkeit tun. Zum Beispiel waren gleich Dutzende von Ärzteobere zum Anfang der Reisewelle aus Deutschland zu philippinischen Heilern ab ca. 1983 nach Baguio gereist um sich dort probeweise selbst behandeln zu lassen. Anschliessend wurde im deutschen Fernsehen sehr publikumswirksam im Namen der Wissenschaft verkündet, alle Heiler auf den Philippinen seien Betrüger, es würde dort niemand geheilt. Das hatte schlagartigen Erfolg. Selbst NUR und TUI nahmen dann ihre Reisen zu philippinischen Heilern aus dem Angebot. (Ich = Claus Rüdiger v. Hertzberg, war vor Erhalt meiner Heilfähigkeit 1984 - 1985 2 Jahre als Reiseleiter zu philippinischen Heilern tätig.) Mehr dazu über meine Haupthomepage www.deutscherheiler.de / Hintergrundinformationen. Heutzutage ist es nun so, dass man in Deutschland Ärzte gewähren lässt, die mit solchen örtlichen Heilern zusammenarbeiten, die psychische Befindlichkeiten behandeln oder solche, die ich als "Möchtegernheiler" bezeichne. Arbeitet aber ein Arzt mit solchen Heilern zusammen, die viele (aber nicht alle) "unheilbare" organische Leiden mit überwiegender Wahrscheinlichkeit wesentlich bessern oder heilen können, - und das wird örtlich bekannt, andere Ärzte beschweren sich aus Konkurrenzneid, die Lokalzeitung schreibt darüber, - dann ist solcher Arzt blitzartig ausser Gefecht gesetzt. Er wird erst ohne Bekanntgabe an die Öffentlichkeit von der zuständigen Ärztekammer abgemahnt und dazu ein Standesverfahren zwecks Aberkennung der ärztlichen Zulassung angedroht. Vor 2004 wurde in Deutschland (BRD) auch zusätzliche Strafanzeige wegen "Ärztlicher Beihilfe zur unerlaubten Ausübung der Heilkunde" angedroht. Den Entzug der ärztlichen Zulassung kann aber der so abgemahnte Arzt nicht riskieren, also pariert er und arbeitet fortan nicht mehr mit Heilern zusammen.

Bitte erkennen Sie den Unterschied zwischen einem ärztlichen Standesverfahren und z.B. einem Gerichtsverfahren. In einem Gerichtsverfahren ist der Richter unabhängig und urteilt nach ausreichender Feststellung der Umstände nach Recht und Gesetz, dazu gibt es für beide Parteien eine Revisionsmöglichkeit in der nächsthöheren Instanz. Ein Standesverfahren folgt den Richtlinien der Ärzteoberen. Da Geistheilung als Scharlatanerie dort festgeschrieben ist, muss der per Standesverfahren angeklagte Arzt nahezu automatisch damit rechnen, seine ärztliche Zulassung zu verlieren. Dies könnte er dann später auf dem normalen zivilrechtlichen Gerichtswege anfechten (wahrscheinlich mit Revisionsbeantragung durch die Gegenpartei, der Ärztekammer) - und dann auch wahrscheinlich seine ärztliche Zulassung wieder erhalten. Nur dann hätte er für mehrere Jahre erst seine ärztliche Praxis zusperren müssen. 

Dazu mein (bereits mehrfach ausprobierter) Tipp für Ärzte in Deutschland:
Wenn Sie vorübergehend einen Heiler aus dem Ausland einladen möchten, z.B. weil er Ihnen selbst geholfen hatte - und Sie jetzt Ihren Patienten solches auch zugutekommen lassen möchten, achten Sie bitte darauf:
Der Heiler darf nicht in Ihren Geschäftsräumen behandeln.
Sie dürfen nicht der offizielle Organisator sein, bei dem sich Patienten anmelden.
Sie dürfen selbst (offiziell) kein Geld für Heilerbehandlung, Heileranreise usw. kassieren.
Wenn der Heiler bei Ihnen dann vorübergehend wohnt, dann hat nur Ihre Frau das so organisiert, sie könnten dieser es nicht verbieten.
Rufen Sie dazu vorher bei Ihrer Ärztekammer an, ob sie alles "richtig" machen würden. Sie erhalten wahrscheinlich dazu ein sogar wohlwollendes "Ja".
Die Ärztekammern haben mit ziemlicher Sicherheit durchaus erkannt, dass ein Arzt, der sich sonst auch vorbildlich gegenüber seinen Patienten verhält und jetzt vorübergehend einen sehr heilfähigen Heiler für seine "unheilbaren" Patienten zuhilfenimmt, in den Medien möglicherweise in Schutz genommen wird. Das an die Öffentlich getragene Standesverfahren wegen Zusammenarbeit mit einem heilfähigen Heiler kann auch für das Ansehen der Ärzteschaft in Deutschland eine verheerende Medienkampagne nach sich ziehen.  

Traditionell konnten Heiler deshalb heilen, weil ihnen Heilkräfte, meist bei einem neuen Lebensabschnitt von aussen verliehen, - oder diese bereits vererbt / angeboren waren (der Ur-Grossvater war Heiler). Oder diese haben dazu eine seltene, nicht erlernbare Veranlagung, die sich nicht nachvollziehen lässt. Vielen, aber nicht allen Heilinteressenten wird/wurde dort geholfen.

In meinem Verständnis lässt sich das Heilen organischer Beschwerden (z.B. drohende Erblindung) durch vom Heiler an den Patienten abgegebene Energien nicht regulär erlernen. Vor allem nicht durch Jedermann in Kursen "auch Du kannst zum Heiler werden". Einen oder mehrere bezahlte Heiler - Wochenendausbildungen haben allein in Deutschland seit rechtlicher Freigabe 2004 ca. 100.000 Interessenten, meist mit esoterischer Auffassung besucht. Es gibt also schätzungsweise in Westeuropa über 500.000 Heiler die das meist nachplappern, was sie in der Ausbildung gelernt haben. Die meisten merken danach schnell, dass sie nicht helfen können und betrachten sich nicht als wirkliche Heiler. Nur ist es eben nach meiner Auffassung nicht möglich, dass nur durch erlernte Fähigkeiten direkter wesentlicher Einfluss auf organische Fehlfunktionen beim Patienten durch den menschlichen Heiler möglich wäre. Dass schliesst jedoch nicht aus, dass über Änderung der psychischen Einstellung des Patienten, die ein dazu besonders befähigter "Heiler" nach Heilerausbildung beim Patienten initiiert, Einfluss auf psychosomatische Erkrankungen genommen werden kann. 

Einerseits werde ich wegen dieser Einstellung heftig aus der Szene kritisiert, "alles sei möglich - nichts sei unheilbar - jeder kann heilen lernen", andererseits will die von mir bei meiner persönlichen Behandlung seit 1988 praktizierte Spendenregelung an meinem Wohnort (und bei Reisetätigkeit mit ausreichend grossen Patientengruppen) "keine sofortige deutliche Anfangs-Besserung bei permanenten organischen Beschwerden - kein Honorar" niemand nachmachen. Und wenn es in der allgemeinen Heilerszene einen Schuldigen auszumachen gilt, warum der Patient nicht geheilt wurde, dann sei natürlich immer der Patient wegen fehlender gedanklicher Mitwirkung, falscher Einstellung usw. selbst dran schuld, niemals der Heiler wegen unzureichenden Heilfähigkeiten.  

Nun gibt es weltweit gesehen auch Tausende von Geistwesen (meist verstorbene Fachärzte oder verstorbene Heilkundige) mit medizinischem Durchblick, die entsprechenden lebenden Heilern Patientenbezogen die abzugebenden Heilkräfte arrangieren. In Ländern wie Philippinen und Südamerika sind es mehrheitlich Heiler, denen die Heilkräfte von Verstorbenen gesteuert werden, während z.B. in Deutschland diese bezogen auf die allgemeine Situation "jeder kann heilen lernen" noch seltener zu finden sind als besagte Stecknadel im Heuhaufen. Allerdings ist es unter vielen Möchtegernheilern auch zur Mode geworden - fälschlicherweise - anzugeben, sie hätten Hilfe aus der geistigen Welt, (und zwecks leichterem Abkassieren von Heilungssuchenden) die Hilfe von Engeln, von Gott, vom verstorbenen Sai Baba, Jesus Christus wirke durch sie persönlich usw. Dazu kommen in Deutschland noch die seltenen Naturtalente und Heiler mit vererbten Heilfähigkeiten. Alles in allem schätze ich in Deutschland heilfähige Heiler für langjährige hartnäckige organische Beschwerden auf unter 1% der Heilerszene, die aber wiederum nicht allen Heilungssuchenden helfen können. Ein globales Netzwerk von heilfähigen Heilern gibt es aber nicht, ebenso nicht eine wirksame Interessenvertretung von heilfähigen Heilern. Neben einem echten und mehreren selbsternannten vermeintlichen Kennern der Heilerszene, die Heiler im deutschsprachigen Internet auswahlweise empfehlen, - gibt es stattdessen nur Mitgliedsorganisationen von Heilern, die keine Rückschlüsse auf die tatsächliche Heilfähigkeit des Heilers zulassen. Und es gibt immer wieder Auswüchse in der Art (aus meiner Sicht insbesondere auf den Philippinen), dass der vormals bescheidene Heiler plötzlich finanziellen Wucher an Hilfesuchenden betreibt. Ebenso verhalten sich praktizierende heilfähige Heiler nicht immer perfekt, bzw. es werden auch zusammenfantasierte Schauergeschichten mit wenig Wahrheitsgehalt über diese von Patienten mit starken psychischen Problemen verbreitet. Was soll man noch glauben? Geradezu zur Bestätigung der Angaben von Funktionären der Schulmedizin zu Geistheilung "Betrug - Scharlatanerie - Placebo" werben auch jährlich wechselnde Betrüger im Internet alles und jeden als "herausragende" Geistheiler gegen 3-bis 4-stellige Vorausgebühr per Fernheilung heilen zu können. Und es werden in der esoterischen Szene immer neue Fantasien zu Heilung und Heilenergien produziert, die dann auch über Internet verbreitet werden. Die Heilungssuchenden werden verwirrt - und verlieren in Westeuropa auf der meist vergeblichen Suche nach Heilung ausserhalb der Schulmedizin oft ihre Ersparnisse. Da kann fast niemand nach logischen Gesichtspunkten durchblicken.

Nun haben sich als Geistwesen diverse verstorbene vormalige ärztliche Professoren, als Lebende vormals meist in einer bekannten Klinik in Berlin tätig, zusammengetan und zusammen mit verstorbenen Computer-It-Experten bereits seit Jahren herumgetüftelt wie man einen Gegenpol zu der deutschen Heiler-Gesamtsituation per Heilenergien via Internet aufbauen kann. Grundlage waren dazu die anfangs bereits vorhandenen 10-jährigen Erfahrungen mit den Probe-Energien via Internet ("Energietest" - Bild Weltraum mit Sternenhimmel) zu meiner persönlichen Heilfähigkeit. Es ist also ein grosser Kreis von Geistwesen, die sowohl meine persönliche Heiltätigkeit und diese Energien via "Planet Erde" betreuen. Besondere Aufmerksamkeit wird darauf gelegt, ob Heilinteressenten, die auf meinen "Internet-Energietest" nicht ansprechen, mit den Energien "Planet-Erde" via Internet geholfen wird und was es dazu zu verbessern gilt. Und herausgekommen ist dieser Versuch, an dem Sie über das Energiebild "Planet Erde" teilnehmen.
Heilenergien sollen an die Interessenten über Internet weitergeleitet werden und zwar
- a) absolut kostenlos  
- b) keine Bindung oder Mitgliedschaft des Heilinteressenten an irgendjemanden oder irgendwas
- c) keinen zeitlichen oder sonstigen Druck ausüben; - die Interessenten sollen in Ruhe die Heilenergieabstrahlung (mit zeitlichem Abstand) wiederholen können, sooft sie wollen
- d) keine Beeinflussung hinsichtlich Religionen, "richtigem" Verhalten / Denkweisen usw.
- e) jederzeit bequem zuhause über Internet abrufbar
- f) schnelle automatische Abschaltung bei Fehlreaktionen / Verschlimmerung
- g) Überdosierung bei Erwachsenen muss über automatische Zeit-Abschaltungs-Technik vermieden werden.
- h) Heilenergien an die Anzahl der Heilinteressenten zur Zeit des Internetanklicks anpassbar
- und der allerschwierigste Teil:
- i) die abzustrahlenden Heilenergien sollen an die Beschwerden des individuellen Benutzers angepasst werden können.
- Und mich ( = Claus Rüdiger v. Hertzberg) hat man dazu gebeten, dies als lebender Heiler textlich mit meinen eigenen Worten hier zu begleiten.

Das ist nun bislang anfangs alles andere als Perfekt, es gilt hinsichtlich den abstrahlenden Heilenergien unendlich viel zu verbessern. Als zeitliche Schätzung erwarte ich ein voll "gebrauchsfähiges" System bei sich jährlich vermehrender Inanspruchnahme ab ca. 2022, was nicht ausschliessen soll, dass vielen Glückspilzen bereits jetzt durchgreifend geholfen wird.
 

Heiler sind genau wie der Durchschnittsbürger auch mit der modernen Technik verbunden. Seit es Autos gibt, fahren auch Heiler mit dem Auto. Seit es Telefon gibt, heilen manche Heiler über Telefonverbindung mit dem Patienten. Seit es Fernsehen gibt, versuchten in den Jahren 1970 - 1989 (z.B. in der UdSSR und der BRD) einige besonders heilfähige Heiler Zuschauer von Live-Fernsehsendungen vor der Fernsehkamera stehend zu heilen. Als sich daraufhin Tausende von Fernsehzuschauern mit Heilerfolg meldeten, wurde nicht entschieden von nun an jede Woche eine Sendung mit Heilenergien per TV auszustrahlen, stattdessen wurde "von oben" entschieden solche Sendungen für die Zukunft zu verbieten. Und Medien wie Spiegel und Stern verkündeten dazu (auftragsgemäss?) "Spinner - Betrüger - Scharlatane - Placebo". Folgerichtig wäre es nun, wenn Heiler auch die neueste Errungenschaft, das Internet aufgreifen und via Internet heilen.

Und wie ist das nun mit Heilmöglichkeiten über Internet?
Dass auch Möchtegernheiler ihre vom Interessenten pro Behandlung zu bezahlende selbsterfundene angeblich "göttliche" oder "universelle" Heilfähigkeit dem lesenden Publikum im Internet über deren teils sehr werbewirksame Internetseite schriftlich darstellen, werden Sie bereits zur Genüge bereits kennen.

Aber gibt es das nicht doch bereits, Heilenergien per Internet? 

Wenn Sie bereits vormals auf mich gestossen sind, dann wissen Sie, dass ich bereits seit 2006 Heilenergien per Internet (als Vorausprobe auf möglichen Heilerfolg in meiner persönlichen Behandlung) den Interessenten darbiete. Link zu meiner Hauptinternetseite: hier klicken. Sie finden aber sonst nur wenige andere Heiler, die das auch tun. Woran liegt das?

Das liegt hauptsächlich daran, dass ein solcher Vorabtest mit Heilenergien per Internet Wahrheit und Klarheit bringen würde. Wer nicht heilen kann oder diesem Interessenten nicht helfen kann würde danach von realistischen Probeinteressenten nicht in Anspruch genommen. Allerdings gibt es einige energielose "Heilenergieübertragungen" im deutschsprachigen Internet. Per meditativer Musik und/oder Lichtblinken aus dem Dunkeln und/oder einblenden von Christusbildern sollen Selbstsuggestionen hervorgerufen werden. Solche "Energieübertragungen" zielen auf das Wunschdenken und Einbildungsvermögen der Interessenten und dann darauf, dass der Interessent danach etwas dort angebotenes Kostenpflichtiges bucht. Heiler die tatsächlich Heilenergieübertragung via Internet betreiben verzichten auf Effekthascherei. 

Nun können nicht alle Heiler rund um die Uhr anklickbare Heilenergien wie ich zur Verfügung stellen, das könnten nur einige Heiler mit von Geistwesen aktivierten Heilkräften. Was aber die meisten Heiler die zu bezahlende "Fernheilung" anbieten realisieren können, ist es Übertragung von Heilenergien zu festgelegten Zeiten per Internet anzubieten, z.B. Freitags von 20 - 20.15 Uhr. Der Heiler sitzt zu dieser Zeit (beispielsweise) vor der eingeschalteten Internetvideocam seines PC und die Interessenten sitzen vor ihrem Computer und haben die dafür vorgesehene Seite des Heilers angeklickt, bzw. sehen den Heiler - die Heilerin live. Der Heiler konzentriert sich dabei auf Senden von Energien. Durch die dann übermittelte Heilenergie des Heilers wissen realistische Interessenten anschliessend, ob es Erfolgversprechend ist sich vom Heiler persönlich behandeln zu lassen.

Beispiel: Die englische Heilerin Elaine bietet seit vielen Jahren normalerweise täglich um 22 Uhr englischer Zeit allgemeine kostenlose Heilenergieübertragung via Internet. Der Interessent legt zu dieser Zeit seine Hand an die markierte Stelle auf dem Bildschirm auf der Seite "Distant Healing". Bei Heilerfolg / Reaktionen ist dann wegen persönlicher Fernheilung via Foto mit beschwerdebezogener Ausrichtung Kontaktaufnahme (englisch) telefonisch oder per Email möglich. Spende erbeten, einfacherweise via Paypal. Google: "Elaine - The Oak Tree Healing Sanctuary". (Deutsche Winterzeit 23 Uhr = englische GMT Winterzeit 22 Uhr.) 

Nun sind meine bisherigen Internetenergien ("Energietest" - Bild Weltraum mit Sternenhimmel) bezogen darauf, wem über mich mit hoher Wahrscheinlichkeit geholfen werden kann und wem über mich nicht geholfen werden kann. Wer dort nach Betrachten des Energiebildes nichts spürt, dem werde ich in persönlicher Behandlung nicht helfen können. Bei meinem "Energietest" werden nicht veränderbare Standard-Energien versandt, die zumindest deutliche Reaktionen wie Wärme usw. erzeugen sollen.

Das ist aber nicht das Ende der Heilmöglichkeiten via Internet. Verstorbende Heilkundige, in diesem Falle verstorbene meist deutsche ärztliche Fachspezialisten und verstorbene IT-Experten als Geistwesen, die sich damit beschäftigen eine Vielzahl von unbekannten Heilern energetisch nur minimal zu beanspruchen und deren Energien auf das oben anklickbare Energiebild Planet Erde zu projizieren, - das stelle ich Ihnen heute auf diesen Seiten vor. Sie müssen dazu nichts "glauben" oder gedanklich nachvollziehen. Schauen Sie einfach auch als Skeptiker auf das oben anklickbare Energiebild (Planet Erde).

Und darum geht es auf diesen Internetseiten: Sie können Heilenergien von unbekannten Heilern per Energiestreaming via Internetbild auf sich wirken lassen, die von Geistwesen dahingehend selektiert wurden, möglichst vielen Menschen bei möglichst vielen verschiedenartigen hartnäckigen Langzeitbeschwerden zu helfen. Das wurde so ausgesucht, dass auch möglichst viele derjenigen darauf ansprechen sollen, die auf meinen Internet-Energietest (Probe auf Ansprechen auf meine Heilkräfte, Bild Weltraum / Sternenhimmel) nicht reagieren. Die Internet-Energien kommen sofort bei denjenigen an, die das Originalbild Planet Erde über die Originalseite neu anklicken, also z.B. nicht bei abgespeicherten Seiten.

Nun ist im Laufe der Jahre erfahrungsgemäss zu erwarten, dass das Photo "Planet-Erde" im Internet oder in gedruckten Medien von Feinden dieser Heilmöglichkeit kopiert wird, unter der Behauptung, das sei die von mir beschriebene Original - Internet - Energie, die natürlich nicht wirke. Das Anschauen solle man dort aber bitte machen, damit sich jedermann davon überzeugen könne, wie sehr ich hilfesuchende Kranke nur täusche. Mit dem "nicht wirken" hätten diese sogar Recht. Heilwirkung / Energieabstrahlung kann nur dann erfolgen, wenn das Originalbild über diese Seite von jedem einzelnen Benutzer jeweils neu angeklickt wird.  Es geht hier darum, dass der Interessent über ein jeweils per Internet frisch anzuklickendes Bild Live-Kontakt mit der "Sendezentrale" aufnimmt. Jegliche abgespeicherte Kopien des Bildes Planet-Erde sind energetisch wertlos.

Diese Heilmöglichkeit über Betrachten eines Internetbildes ist hinsichtlich der Weiterempfehlung ein Schneeballsystem, nur ohne Geldvermehrung. Jeder der im Heilwesen finanzielle Interessen hat, also z.B. Ärzte und Heiler und Zeitschriften mit Werbeeinnahmen aus der Heilmittelindustrie, von dem ist anzunehmen, dass er davon nicht weiterzählt - oder Gegenpropaganda veranlasst. Die Weiterempfehlung kann also nur von Privat zu Privat erfolgen, von Benutzern denen geholfen wurde. Ob solche Weiterempfehlung funktionieren wird, dazu bin ich erfahrungsgemäss persönlich sehr skeptisch. Diese Seite erscheint in deutscher Sprache, wird also hauptsächlich von solchen Interessenten gelesen, die in Deutschland - Österreich - Schweiz - Luxemburg und einigen angrenzenden Gebieten leben. Und die allgemeine Mentalität dieser Bewohner ist es nach Heilerfolg über diese Energien davon nicht weiterzuerzählen, sondern darüber nachzugrübeln ob man vielleicht gar auf einen Schwindel hereingefallen sei. Natürlich schauen diejenigen, denen man davon erzählt einen erst einmal ungläubig an. Und das will man vermeiden. Die eigene gedankliche Abwägung, ob man etwas Mühe aufbringen soll, anderen Mitmenschen davon zu erzählen - und möglicherweise wird denen dann an ihren Gesundheitsproblemen geholfen; - oder ob es nicht bequemer sei, nichts zu sagen - treffen insbesondere Deutsche in Deutschland so, eben lieber nichts zu sagen. Deshalb sind die Vorzeichen, dass diese Seiten mit Tausenden von Anklicken täglich irgendwann tatsächlich von der Bevölkerung in Anspruch genommen werden - schlecht. 

Diese Internetseiten wurden im April 2016 von mir angemeldet und der Text trägt meine (Claus Rüdiger v. Hertzberg) Handschrift. Die Heilenergien bei Betrachten des Internetbildes (Planet Erde) funktionieren aber ohne meine Mitwirkung. Es wird in den nächsten Jahren zu laufenden Verbesserungen aufgrund der bisherigen Beobachtung kommen.


Es steht den derzeit wenigen Benutzern dieser Seite  www.heilenergien.de.tl frei, davon weiterzuerzählen oder im Internet davon zu berichten. Sie dürfen auch gerne ohne Rücksprache einen Link auf diese Seite setzen (Bitte nur auf diese Erklarungsseite und niemals direkt auf das Energiebild).

Diese Internetseiten - www.heilenergien.de.tl - sind werbefinanzierte Gratis-Internetseiten. Es werden Werbeanzeigen eingeblendet, deren Art ich nicht beeinflussen kann. Der Hauptgrund werbefinanzierte gratis- Seiten anzumelden war für mich hauptsächlich der, dass bei meinem späteren Tod oder Abgang in ein Pflegeheim diese Seiten noch möglichst lange weiterlaufen sollen und nicht beim nächsten Zahlungstermin abgeschaltet werden. Nach bereits 30 Jahren persönlicher Heiltätigkeit und langsam vorrückendem Alter muss ich auch daran denken. Ausserdem soll hier kein Geld fliessen, weder von Seiten der Benutzer, noch sollen zu bezahlende Kosten entstehen. Diese Seiten werden betrieben über www.homepage-baukasten.de. Diese gelten nicht als technisch führend und sind wohl deshalb für diejenigen, die eine "tolle" Homepage haben wollen, - nicht die erste Wahl. Das erachte ich aber als Vorteil hier nicht mit laufend neuen Geschäftsbedingungen und technischen Änderungen konfrontiert zu werden. 

Die Angabe eines "Heilers" oder Heilers mit der geistigen Welt in Kontakt zu stehen ist kein generelles Qualitätsmerkmal. Fast jedermann kann mit Fobb-Geistern Kontakt aufnehmen, die es dann darauf abgesehen haben, irreführende Ratschläge zu verkünden. Wenn Sie jemand mit "Ratschlägen" aus der geistigen Welt überhäuft, dann ist das ein negatives Vorzeichen. Sie sollten ein selbstbestimmtes Leben führen wollen. Wenn Sie meinen auf Wahrsagerei oder Angaben aus der geistigen Welt angewiesen zu sein, dann läuft da was falsch. Besonders unheilvoll ist es schwarze Magie erlernen zu wollen und dazu noch die Hilfe satanischer Geistwesen zu erbitten. "Partnertrennung usw". Es gibt aber nicht nur schwarz / weiss in der geistigen Welt, sondern jegliche Art von Grautönen. Hände weg von eigenmächtigen Versuchen sich Geistwesen als Begleiter anzulocken. Was in Channelings verkündet wird ist lediglich die persönliche Sicht eines unbekannten Geistwesens, von dem man nicht wirklich weiss wer er/sie in seinem letzten Leben war. Und Angaben des Geistwesens man sei etwas besonderes, z.B. Jesus Christus persönlich, dienen lediglich dazu naive Gutgläubige einzulullen und vielleicht auch in eine Abhängigkeitssituation zu bringen. Das kann nur aus negativer Absicht geschehen. Nun gibt es sicherlich viele sehr interessante Durchsagen aus der geistigen Welt, der Sie aber nur deshalb  keine besondere Glaubwürdigkeit zuordnen sollten, weil sie aus der geistigen Welt stammen. Zum Beispiel mag derjenige der beruflich Heilkräuter ausprobiert und zusammenstellt dazu auch Vorschläge aus der geistigen Welt erhalten. Es bleibt aber in seiner Verantwortung dazu zu entscheiden, ob er diesen Vorschlägen nachgeht. Auch erhalten noch heutzutage diverse forschende Wissenschaftler Vorschläge als Traum (von verstorbenen Kollegen): Volksmund "den Seinen gibt's der Herr im Schlaf". In meinem Falle zu meiner persönlichen Behandlung kann ich auch nicht beweisen, dass die Geistwesen, die meine Heilkräfte den einzelnen Patienten zuordnen, ärztliche Professoren gewesen sein sollen. Wegen deren verblüffenden Präzision bei der Erkennung von Beschwerden bei den  Hilfesuchenden habe ich jedoch keinen Grund dies anzuzweifeln. Trotzdem frage ich bei meinem Handauflegen die Hilfesuchenden nur was sich bessert und nicht bessert und ich verkünde dazu im Regelfall nicht was die Kräfte die meine Heilkräfte steuern dazu meinen. Der Verkündung von "Weisheiten" aus der geistigen Welt in der esoterischen Szene stehe ich allgemein sehr zurückhaltend gegenüber. Ich darf Ihnen persönlich empfehlen sich meiner Haltung anzuschliessen.  

Nun werden Sie vielerlei Fragen haben, wie Sie mit dem Internet- Energiebild (Planet Erde) auf diesen Seiten umgehen sollen. Dazu schlage ich Ihnen vor als Erwachsener das Energiebild (Bildmitte) genau 3 Minuten lang anzuschauen. Bei Bedarf können Sie das alle 3 - 5 Tage oder später wiederholen. (Mein Vorschlag für Wiederholungen: 1 x pro Woche am gleichen Wochentag.)

Bei Beschwerden die der Hilfesuchende permanent mit sich herumträgt ist zu erwarten, dass im Erfolgsfalle bereits nach der ersten Inanspruchnahme eine deutliche Besserung, zumindest an einer Beschwerde stattfindet. Aus verschiedenen Gründen (evtl. negative gedankliche Beeinflussung durch den Ehemann "alles Quatsch - du spinnst", Aufregung, Einbildung, gedankliche Überforderung usw.) empfehle ich jedoch die Inanspruchnahme des Energiebildes "Planet Erde" noch 3 Mal mit 1-wöchigem Zeitabstand zu wiederholen, wenn vermeintlich beim ersten Mal "nichts" passiert oder Sie dazu unsicher sind.  

Bei tatsächlicher Besserung können Sie den Energietransfer sooft Sie wollen weiter in Anspruch nehmen, denken Sie aber bitte daran, den zeitlichen Mindestabstand einzuhalten.

Ein wesentlich längeres Anschauen als 3 Minuten ist für Sie unvorteilhaft. Es strahlt nicht nur 1 Energie ab, sondern eine Mischung von vielen Energien. Bei 3 Minuten Inanspruchnahme kommen alle vorgesehenen abgesendeten Energien an, ab ca. 4 Minuten Inanspruchnahme nur noch wenige, dann unausgeglichen wirkende Energien. Das ist schon deshalb auch notwendig, da oft vergessen werden wird das Bild abzuschalten und das System nicht durch stundenlanges Abstrahlen unnötig beansprucht werden soll.

Ebenso ist es für Sie sehr unvorteilhaft, wenn sich mehrere Personen vom selben Bildschirm zur gleichen Zeit anstrahlen lassen. Das System versucht nicht nur pro Hinweg Energien abzustrahlen, sondern versucht auch per Rückweg Informationen zurückzubekommen, wie die Energien aufgenommen werden um danach die abzustrahlenden Energien an die Einzelperson anzupassen. Betrachten aber mehrere Personen das Energiebild innerhalb der 3-Minuten von einem Internetanschluss gleichzeitig, kann das nicht funktionieren, da nicht die für die Einzelperson passenden Energien abgegeben werden. 

Darin stecken Jahre Tüftelei verstorbener IT- Experten und verstorbener Ärzte und die zukünftigen darauf angepassten Heilmöglichkeiten durch diese Neuerung lassen sich noch gar nicht abschätzen. Natürlich ist am Anfang noch nicht alles perfekt, aber bei den anfangs seit April 2016 nur wenigen Anwendungen täglich lässt sich in Ruhe lernen und verbessern. Diese Entwicklung aus geistiger Welt und IT- Technik läuft paralell dazu was die aktuelle medizinische Wissenschaft derzeit einführt: Der Computer beginnt es zu lernen in der Radiologie alle kranken Stellen selbst zu erkennen und vollgelähmte Rollstuhlfahrer können aufgrund ihrer Gedanken den elektrischen Rollstuhl selbst dirigieren. Deshalb sollten bei Anwendung des obigen Energiebildes auch z.B. Begleitpersonen mehrere Meter Abstand vom Bildschirm halten oder besser binnen den 3 Minuten Abstrahlung aus dem Zimmer gehen. 

Babies und Kinder dürfen das Energiebild nicht anschauen, deren Beschwerdestellen dürfen auch nicht direkt vom Energiebild angestrahlt werden. Die direkten Energien sind für kleine Kinder viel zu stark. Sind Sie damit nicht einverstanden, gibt es eine abgeschwächte Möglichkeit: Stellen Sie z.B. ein Glas Wasser 3 Minuten lang (20 - 30 cm Abstand) vor das Energiebild und reiben Ihr Baby- Kind an den Beschwerdestellen- Behinderungstellen alsdann mit dem Wasser ein. Verwenden Sie andere Flüssigkeiten, z.B. Babyöl, müssen Sie die vorgesehene Portion in ein offenes Glas abfüllen, im offenen Glas anstrahlen lassen und nach Anstrahlung alsbald verwenden. Bringt das Einreiben für Ihr Baby - Kind deutliche oder gar keine Verbesserungen, belassen Sie es nur bei dem Einreiben. Gibt es aber sehr langsame Verbesserungen und Sie möchten die Heilwirkung erhöhen: Stellen Sie zusätzlich noch die nächste Essensportion (Babnahrung, Kinderessen) oder ein Getränk im offenen Glas oder Teller zum 3-minuetigen Anstrahlen vor den Bildschirm. Die veranlassende Person setzt sich nicht neben den Bildschirm, sondern verlässt während den 3 Minuten Anstrahlung das Zimmer. Tritt bei dem Einreiben keine Besserung spätestens nach der 5. Anwendung ein (Zeitabstand jeweils mindestens 3 - 5 Tage von Anwendung zu Anwendung beachten), ist auch weiterhin keine Besserung über diese Internet- Energien zu erwarten. Kinder die bereits 2/3 des später für sie als jungem Erwachsenen zu erwartendem Koerpergewichtes erreicht haben dürfen dann das Energiebild anschauen.

(Es wäre möglich eine gesonderte gratis Energie-Abstrahlungs-Seite nur für behinderte Babies und Kleinkinder hier einzurichten, Schwerpunkt Entwicklungsverzögerungen und ICP - Infantile Cerebralparese, nur sind nach meinen vieljährigen Erfahrungen zu dieser Heilthematik die meist noch jungen deutschen Eltern nahezu ausnahmslos - auch wenn man sie darauf hinweist - an meiner persönlichen Behandlung mit der Zahlungsregelung "keine sofortigen Reaktionen wie "Aufwachen" - kein Honorar" nicht interessiert. Die entsprechende gedankliche Hürde nehmen junge deutsche Eltern nicht, Ausländer mit akademischem Hintergrund aus Ländern wie Iran die in Deutschland leben aber schon. Korrekterweise muss ich jedoch anführen, dass es zu dem Bereich ICP bei kleinen Kindern einen heilfähigeren Heiler in einem internationalen Kurort in der Ukraine gibt, der wochenlange Aufenthalt dort überfordert aber die meisten deutschen Eltern finanziell.)  

Der Passus "die Energien sind für Babies und kleine Kinder zu stark" gilt bereits für schwangere Frauen. Es ist wahrscheinlich, dass die Energien vornehmlich auf das Ungeborene abstrahlen und nur ein Restanteil auf die werdende Mutter. Warten Sie als werdende Mutter zwecks Einwirkung auf Ihre eigenen Beschwerden bis Ihr Kind geboren wurde. Eine Einwirkung auf das Ungeborene merken Sie in den letzten Schwangerschaftsmonaten selbst, wenn in weniger als einer Minute ab Beginn des Energietransfers das Ungebore "munter" wird, z.B. heftig strampelt. Wenn keine für Sie überzeugenden medizinischen Gründe vorliegen rate ich von der von Ihnen per Energien versuchten Einwirkung auf den Entwicklungsfortschritt / Fehlbildungsstand Ihres ungeborenen Babies dringend ab. Sie ernten auch keine amtlichen Lorbeeren, weder rechtlich, noch medizinisch, noch ethisch. Überlassen Sie Ihr ungeborenes Baby bei normalem Schwangerschaftsverlauf nur den natürlichen Gegebenheiten und versuchen Sie nicht durch wöchentliche Energie - Abstrahlung ein Baby zu gebären, das vorgeburtlich stark in seiner Entwicklung gefördert wurde.

Die Heilenergien wirken bei Erwachsenen in der Regel hinsichtlich organischer Beanspruchung von kranken Hilfesuchenden sehr sanft. Schalten Sie aber als Betrachter sofort die Energieseite im Internet ab, falls sich innerer Druck aufbaut, sich Kopfschmerzen ankündigen oder Sie merken, dass die Energien für Sie zu stark sind.

Ihr Kopf darf bei Betrachten des Internetbildes nicht verhüllt sein. Weder Gesichtsmaske - Kopftuch - Gesichtsschleier - Teilkopfbedeckung - Perücke - lose Haarteile oder Mütze. Machen Sie die Internetanstrahlung nur dann wenn Sie nicht in der Öffentlichkeit sind und solche Kopfbedeckung zuhause nicht tragen. 

Sofort nach erfolgreicher Inanspruchnahme der Internetenergien bis 3 Tage danach sollten Sie keinen Alkohol trinken. Aufgrund der Reaktionen in Ihrem Körper (kranke Zellen sollen durch gesunde Zellen ersetzt werden,) arbeitet es anschliessend in Ihrem Körper bis zu mehrere Tage lang, wenn Sie auf die Energien ansprechen. Als Nebeneffekt vertragen viele Benutzer zumindest am Tag der Inanspruchnahme der Internetenergien fast keinen Alkohol. Sie wären sonst möglicherweise bereits nach z.B. 1 Glas Bier oder 1 Glas Wein gehunfähig und PKW-fahruntüchtig betrunken. Bitte verstehen Sie das nicht als Ulk. Über die Jahre haben Leute, die das (bei meinen anderen Internetenergien "Energietest") für Blödsinn hielten und danach deren übliche Menge Alkohol tranken schon schlimme Unfälle mit ihrem PKW verursacht. Skeptiker die das jetzt gerade und trotzdem unbedingt ausprobieren wollen, sie seien ja eigentlich immer trinkfest, haben hinterher noch einen weiteren Anhaltspunkt, ob sie auf diese Internet- Heilenergien angesprochen haben - oder nicht.  

Sollten Sie andere Heilenergien (auch erfolglos) in Anspruch genommen haben, z.B. Fernheilung, Reiki, meinen Internet-Energietest, Handauflegen usw. warten Sie bitte volle 3 Tage danach ab, bevor Sie das obige Energiebild (Planet Erde) auf sich einwirken lassen. Das gilt auch wenn Sie selbst Heilkräfte als Heiler, Reiki-Behandler, Heilpraktiker usw. abgeben oder die Heilkräfte anderer Heiler in Anspruch nehmen wollen. Immer mindestens 3 volle Tage abwarten, bis es einen anderen Energieaustausch gibt, auch wenn Sie gar nicht verstehen oder "glauben" um was es hier geht.

Wie merken Sie eine Reaktion bei Betrachten des Energiebildes (Planet-Erde) ?
Bereits zum Ende der 3-minuetigen Betrachtungsdauer sollten Sie Reaktionen in Ihrem Körper verspüren. Normalerweise haben Heilungssuchende eine Vielzahl von Beschwerden, aber eine Beschwerde stört diese zur Zeit besonders. Und da liegt eine gewisse Problematik. Möglicherweise bessern sich bei den ersten Anwendungen durch Betrachten des Energiebildes nur Beschwerden, die Sie zur Zeit nicht als Vordringlich betrachten. Da Sie aber nur auf Ihre derzeitige Hauptbeschwerde achten, empfinden Sie keinen Heilerfolg. Deshalb sollten Sie (Vorschlag) alle Ihre Beschwerden auf einem Zettel aufschreiben und dann 3 Tage nach dem letzten Betrachten sämtlichst überprüfen.

Spüren Sie nach dem Betrachten und 1 - 2 Tage danach allgemeine Reaktionen, aber Ihre Hauptbeschwerde will sich nicht bessern, dann können Sie bei wiederholter Anwendung nur die Stelle mit Ihrer Hauptbeschwerde 3 Minuten vor den Bildschirm halten.

Passiert nichts, - nirgends, dann sollten Sie nach 3 - 5 erfolglosen und reaktionslosen Anwendungen zu dieser Heilmöglichkeit aufgeben. Ich entschuldige mich bei all denjenigen, die Heilhoffnungen auf diese Heil-Energiemöglichkeit gesetzt haben und jetzt enttäuscht sind.

Das System verwertet Rückabstrahlungen des Betrachters nach Empfang der abgesandten Heilenergien.
Bemühen Sie sich darum zur Zeit der Bildbetrachtung einfach nur entspannt gedanklich neutral zu sein und abzuwarten was kommt. Schweifen Sie dabei mit Ihren Gedanken nicht ab, denken Sie über nichts anderes nach, träumen Sie nicht herum. Dazu ein Tipp: Auf dem Energiebild Planet Erde sind viele Länder zu erkennen. Schauen Sie sich bei jeder Anwendung ein anderes Land in der Mitte des Bildes interessiert an, z.B Spanien oder Italien - und zwar ohne dabei an etwas anderes zu denken. Wenn Sie dabei etwas im Sinn haben sollten, dann nur die Geographie von z.B. Spanien oder Italien.

Weder krampfhaftes "dran glauben" noch energisch dabei über solchen "Blödsinn" zu schimpfen ist während der Bildbetrachtung hilfreich. Nur sollte niemand gegen seinen Willen (heranwachsende Kinder in der Pubertät) vor den Bildschirm gezerrt werden und Zwangsangestrahlt werden. Das sollte nämlich das System merken und keine Energie abgeben. Verspüren Sie Besserung und nehmen verschriebene Medikamente, lassen Sie bitte danach Ihren Arzt entscheiden ob die Besserung ausreicht die Medikamente abzusetzen oder zu verändern.  

Gegenanzeige:
Personen, denen ein Spenderorgan eines anderen Menschen oder Tieres eingepflanzt wurde, (z.B. Herz oder Niere eines menschlichen Spenders oder Herzklappe eines Schweins) sollten sicherheitshalber die obigen Energien über das Energiebild "Planet Erde" nicht verwenden. Es ist nicht restlos auszuschliessen, dass sich das implantierte Organ danach nicht mehr in den fremden Körper unterordnet. Künstlich eingepflanzte mechanische Teile wie Pumpe, Herzschrittmacher, Defi, künstliche Hüfte usw. stören nicht. Haben Sie Bluttransfusionen bekommen, warten Sie vor Benutzung des Energiebildes ab, (bzw. unterbrechen Sie) bis sich Ihr Körper an das fremde Blut eines anderen Menschen gewöhnt hat. Vorschlag: 3 Wochen warten. Bei Verwendung eigener verlegter Körperteile, z.B. Hautpartien, Adern, Venen usw, auch bei Bypässen, sehe ich (und meine geistigen Freunde) durch die Verwendung dieser Heilenergien kein erhöhtes Risiko.

Spüren Sie Reaktionen / Besserung nach Inanspruchnahme des Energiebildes "Planet Erde" sollten Sie nur alle 3 - 5 Tage oder später wiederholen, und zwar möglichst in einem ausgeruhten Zustand. Die Idee, man könne ja täglich oder sogar mehrmals täglich 3 Minuten lang das Bild anschauen, dann ginge es ja mit der Besserung schneller, bringt Ihnen das Gegenteil. Sie kommen selbst durcheinander, das System bringt die Abstrahlungen, die von Ihnen bei Betrachten des Energiebildes ausgehen durcheinander. Es werden nicht die für Sie passenden Heilenergien gefunden. Mein Vorschlag 1 x pro Woche am gleichen Wochentag zu wiederholen mag Ihnen vielleicht als zu langsam erscheinen. Das ist aber der Nachteil des Systems Fernheilung via Internet. Es geht mit der Besserung vergleichsweise langsamer voran als oft schlagartige Besserung gleich nach meiner ersten persönlichen Behandlung.   

Zur Beantwortung Ihrer möglichen vielen weiteren Fragen schauen Sie bitte deshalb auf meine Internetseiten zu meiner eigenen Heilfähigkeit, weil auch diese Seite meine Handschrift trägt und ich die immer wieder von Patienten gestellten Fragen auf meinen eigenen Internetseiten ausführlich beantwortet habe (Link zu meiner Hauptinternetseite:  www.deutscherheiler.de). Mit anderen Worten: Betrachten Sie mich hinsichtlich dieser Seiten als "Hausmeister" der für geordnete Verhältnisse sorgen muss. Jeder weiss aber, dass es nicht der Hausmeister ist, der das eigentliche Sagen hat.
 
 
Zum Energiebild (Planet Erde) klicken Sie bitte "Energiebild" im obigen Menue. Gehen Sie bitte vom Rande weg in etwa zur Bildmitte (Region Mittelmeer).

Gästebuch:
Es steht den Lesern dieser Seite ein (weitgehend unzensiertes) Gästebuch zur Verfügung. Möchten Sie einen positiven / negativen  Kommentar abgeben - zum Inhalt dieser Seite - oder zu Ihren Reaktionen auf das Energiebild, dann tragen Sie Ihren Kommentar bitte ein. 

Zum Abschluss ein Hinweis in eigener Sache:
Wenn Sie diesen Text nach Tagen noch einmal studieren wird Ihnen auffallen, dass manches gleich doppelt oder 3-fach an verschiedenen Textstellen erklärt ist. Das hat darin seinen Grund, dass ich hier Dinge versuche dem Leser verständlich zu machen die sich der Logik in Deutschland zumindest unvorbereitet verschliessen. Es ist hier vieles auf Anhieb gedanklich einfach nicht zu fassen. Würde ich im Text z.B. nur einmal darauf hinweisen dass der Energietransfer über Handy/IPhone/Smartphone und Tablet nicht richtig funktioniert - würde das überlesen - und die Meisten würden Ihr Handy oder Tablet zum Energietransfer verwenden und dann anschliessend meinen, hier würde doch nicht geholfen.

 
------------------






                               Claus Rüdiger v. Hertzberg



Ende